Cambridge Audio Azur 751BD Blu-Ray-Player Schwarz : supergerät, aber ganz clevere

Der vorgänger war schon super. Dieser setzt in der differenzierung der klänge nochmal einen drauf. Spielt so ziemlich alles ab, ausser vinyl. Wer eine gute musikanlage hat und es sich ersparen will einen bluray-player und einen cd-player zuzulegen, der ist hier mit dem einen gerät gut bedient. Für mich neben 1-2 anderen produkten der beste in seiner preisklasse. Welchem gerät man den vorzug gibt, ist geschmacksache.

Der cambridge audio azur 751 bd ist der beste blu-ray player den ich mir bis jetzt gekauft habe. Mein letzter war ein marantz ud 8004schnelle ladezeiten. Spielt mkv-filme von einer festplatte ab.

Dieses gerät wirkt nicht nur von der verarbeitung her edel sondern der inhalt (die leistung) entspricht dieser wirkung in vollem maße. Dieser “allesfresser” und universalgenie spielt nicht nur die verschiedensten medien ab, sondern liefert dies auch in absoluter spitzen-qualität. Ich sehe die zahlreichen positiven rezis hier, sowie die zahlreichen extrem gut ausgefallenen tests (von “sehr gut”, über “exzellent” bis “überragend”) als voll gerechtfertigt. Als ich anfing, meine cds, dvds und blu-rays abzuspielen erschien es mir so, als hätte ich einen wattebausch von meinen boxen entfernt, muss dabei jedoch anmerken, dass ich eine anlage der mittelklasse besitze (verstärker: amc 3100a + boxen: jbl es90). Weiter zu diesem thema, siehe weiter unten, unter “nachtrag”. Die staffelung der instrumente und der stimme (der gefühlte 3d-effekt des sounds), die klarheit der widergabe, die dynamik, der detailreichtum der aufnahmen, kaum laufgeräusche beim gerät, viele einstellmöglichkeiten. All das und vieles mehr, wird man mit diesem wunderding erleben, wenn es denn die übrigen komponenten der eigenen anlage zulassen. Das bedeutet, dass es hier und dort notwendig sein wird, den einen oder anderen “flaschenhals” zu entfernen, damit sich der cambridge voll entfalten kann aber das lohnt sich hier. Was ausser der anschaffung qualitativ höherer boxen und des verstärkers noch sehr hilft, sind vernünftige kabel und eine ebensolche hifi-netzleiste. Zudem ist der preisrückgang von ca.

. Kaufen sich den baugleichen oppo bdp-103eu blu-ray 3d player zum halben preisich bin äußerst begeistert von diesem player. Ihr solltet mal alle tests über den oppo lesen. . Und dann ist sogar noch ein 3d- beamer oder ein 3d-fernseher drin.

  • Was für ein akustischer Angriff auf die Ohren !!!
  • Keine Mogelpackung
  • Kann ich nur empfehlen.

Cambridge Audio Azur 751BD Blu-Ray-Player Schwarz

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Standgerät
  • Ethernet Anschluss
  • 3D-tauglich

Schon die berichte über den cambridge 751 bd in fachzeitschriften wie:- stereoplay – monat:8/11, klangpunkte: 64/59/51 punkte: 108. Absolute spitzenklasse, preis leistung: überragend,- audiovision – 2/12, 91 punkte: referenzklasseaben mich einieges erwarten lassen, wer so viel geld für einen player ausgeben möchte, erwartet ein mehr an funktionen und qualität, als nur blue-ray, dvd oder eine cd in guter qualität abspielen zu lassen. Wo also liegt der geldwerte unterschied?nach nunmehr 4 wochen kann ich generell sagen, meine (hohen) erwartungen an das gerät wurden nicht enttäuschtallgemein:* sehr hochwertige solide verabeitung, kein z. Plastikgeklapper beim öffnen und schließen des laufwerkes. Kein störender lüfter, gebürstete aluminium front. * sehr schnelle br-ladezeit. * excellente bild- und tonqualität, auch alte dvd “sieht” man in neuem glanz erstrahlen. (zum ton später reichlich mehr)* abspielbarkeit (laufwerk) von sacd und audio-dvd, nebst üblichen: 3d-br, dvd und cdfeatures:* 2x hdmi (1. 4) ausgänge (einzeln konfigurierbar), nebst 7.

Was macht einen guten blu-ray player aus?. Diese antworten hatte ich bislang immer bei denon, pioneer oder sony gefunden. Nach austausch des sony bd-5000es, angeschlossen an einem denon av4311 mit sony vw-60 gegen den cambridge, hatte ich zunächst nur minimale qualitätssteigerungen erwartet. Im bildbereich zeigt sich ein wenig mehr ‘tiefe’ und der ‘bildstand’ ist ruhiger und sehr ausgeglichen. Die tonqualität ist aber der hammer. Über hdmi (dts hd-master audio) wird ein detailspektrum offenbart, welches ich so noch nicht wahrgenommen hatte. Für audio freunde die sehr viel wert auf cd oder hd cd qualität legen ist hier die suche zu endedas was dieser player an ‘luftigkeit’ und detailreichtum produziert ist nicht zu beschreiben. Gegen dieses gerät klang mein sony wie ein ‘billig player’. (test mit sennheiser hd800 und lehmann audio black cube linear)wertigkeit des gehäuse, features und vieles mehr ist sehr gut.Bin auf einen test gespannt, insbesondere wenn die großen ‘gobalplayer’ ihre ernstzunehmenden 3d player vorstellen.

Das gerät ist über alle maßen hochwertig verarbeitet, arbeitet schnell und zuverlässig. Bildaufbesserung von dvds ist wirklich gut und ausstattung sowie anschlussmöglichkeiten lassern nomalerweiße nichts offen. Da ich als studierender elektrotechniker von verstärker- kabel wie quellenklang null nix nicht halte spare ich mir dei worte über die “klanglichen stärken”. ((überspitzte höhen, graziele mitten und weicher bass. So ein müll, echt jetzt kauft euch gute ls und stell diese richtig auf))einzig das dsp mit den vielen einstellungsmöglichkeiten zu loben. Leider ist er beim streamen sehr zickig, ich kann zwar trailer von youtube und auch flac streamen und genießen, aber radiostreaming ist nicht möglich, dazu kommt dass sich bei trailern von youtube das gerät gerne einfriert und dann abgewürgt werden muss. Hier wünsche ich mir mehr stabilität. Die fernbedienung ist wirklich eine augenweide und auch von hoher qualität. Der player reagiert schnell und hat wirklich alle funktionen und optionen welche das maß der dinge darstellt (und auch inn machen 😉 ).

Super bild kann alles von 1d bid 3d aber insbesondere der ton ist mehr als berindruckend. Die laufgeräusche des laufwerks sind nicht zu hören bzw. Der lüfter nicht zu vernehmen.

Vorweg: wer beabsichtigt den audio azur 751bd nur digital an einen av-receiver anzuschließen greift zum falschen produkt. Warum sollte ich 5 high-end da-wandler bezahlen wenn sich sie gar nicht nutze?. Bei digital gibt es nicht ein “bisschen besser” o. Entweder ich habe ein signal oder nicht (darum ist es auch seltsam “high-end” koaxial- oder glasfaserkabel zu kaufen. Nehmen sie getrost ein kabel für unter 10 euro). Außerdem ist die Übertragung von verlustfreien 5. 1 audio-formaten, aufgrund der spezifikationen, nur ab hdmi 1. 3, nicht aber über toslink oder koaxialkabel möglicham besten sind wohl diejenigen bedient, die den 751bd mit einen hochwertigen receiver nutzen, der u.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Cambridge Audio Azur 751BD Blu-Ray-Player Schwarz
Rating
5,0 of 5 stars, based on 14 reviews

Ein Gedanke zu “Cambridge Audio Azur 751BD Blu-Ray-Player Schwarz : supergerät, aber ganz clevere

  1. Rezension bezieht sich auf : Cambridge Audio Azur 751BD Blu-Ray-Player Schwarz

    Also ich muss sagen habe einen medion bd player und einen von opto getestet. Der medion ist für mich um meilen der gewinner. Sieht optisch wesentlich schöner aus und kann wesentlich mehr. Der opto ist nur was für reiche die angeben wollen und hat keine technischen vorteile gegenüber den medion. Lasst die finger davon geht zum aldi.
  2. Rezension bezieht sich auf : Cambridge Audio Azur 751BD Blu-Ray-Player Schwarz

    Also ich muss sagen habe einen medion bd player und einen von opto getestet. Der medion ist für mich um meilen der gewinner. Sieht optisch wesentlich schöner aus und kann wesentlich mehr. Der opto ist nur was für reiche die angeben wollen und hat keine technischen vorteile gegenüber den medion. Lasst die finger davon geht zum aldi.
    1. Eigentlich habe ich mir den player gekauft weil es einer der letzten ist der hdcd entschlüsselt und auch avrs dieses format nicht mehr unterstützen. Um es vorab zu sagen, ich würde mir den player nicht mehr kaufen. Besonders bei blu-rays aber auch im sonstigen betrieb bleibt der player immer wieder “hängen” sodass man ihn neu starten muss. Die musik blu-ray rolling stones grrr.Liest er nur wenn er lust dazu hat aber ohne musikformat auswahl oder trackwahl. Versucht man das format zu ändern streikt der player womit nur noch abschalten hilft. Ich habe cambridge audio die probleme gemeldet, auch eine antwort bekommen “wir versuchen dies zu testen” danach nichts mehr. In ihrem customer care centre war meine anfrage nach einem monat im status ‘closed’. Bei cds werden am anfang bruchteile von sekunden einfach verschluckt. Das ist schon heftig und passiert nicht mal bei billigplayern. Das habe ich auch schon in foren über den 651bd gelesen. Bei stereoplay getestet wird. Bei mir wäre ein player in dieser preisklasse mit solchen mängeln durchgefallen. Cds, hdcds, sacds und audio-dvds sind trotzdem seine stärke, dafür die 2 sterne – hier kann man auch auswählen welche tonformate man defaultmässig hören will (z. Er bietet ausserdem eine automatische fortsetzung vom zuletzt gespeicherten punkt für cds, sacds, dvds und manche blu-rays. Wer eine cd hört und zwischendurch eine blu-ray anschaut kann die cd nachher an der zuletzt gespielten stelle fortsetzen. Was erstaunlicherweise fehlt ist eine programmierfunktion zum abspielen bestimmer tracks. Ich habe den player jetzt seit einem jahr und seither hat es noch kein firmware-update gegeben.
      1. Eigentlich habe ich mir den player gekauft weil es einer der letzten ist der hdcd entschlüsselt und auch avrs dieses format nicht mehr unterstützen. Um es vorab zu sagen, ich würde mir den player nicht mehr kaufen. Besonders bei blu-rays aber auch im sonstigen betrieb bleibt der player immer wieder “hängen” sodass man ihn neu starten muss. Die musik blu-ray rolling stones grrr.Liest er nur wenn er lust dazu hat aber ohne musikformat auswahl oder trackwahl. Versucht man das format zu ändern streikt der player womit nur noch abschalten hilft. Ich habe cambridge audio die probleme gemeldet, auch eine antwort bekommen “wir versuchen dies zu testen” danach nichts mehr. In ihrem customer care centre war meine anfrage nach einem monat im status ‘closed’. Bei cds werden am anfang bruchteile von sekunden einfach verschluckt. Das ist schon heftig und passiert nicht mal bei billigplayern. Das habe ich auch schon in foren über den 651bd gelesen. Bei stereoplay getestet wird. Bei mir wäre ein player in dieser preisklasse mit solchen mängeln durchgefallen. Cds, hdcds, sacds und audio-dvds sind trotzdem seine stärke, dafür die 2 sterne – hier kann man auch auswählen welche tonformate man defaultmässig hören will (z. Er bietet ausserdem eine automatische fortsetzung vom zuletzt gespeicherten punkt für cds, sacds, dvds und manche blu-rays. Wer eine cd hört und zwischendurch eine blu-ray anschaut kann die cd nachher an der zuletzt gespielten stelle fortsetzen. Was erstaunlicherweise fehlt ist eine programmierfunktion zum abspielen bestimmer tracks. Ich habe den player jetzt seit einem jahr und seither hat es noch kein firmware-update gegeben.
  3. Auf der suche nach einem sehr guten all-in-one-gerät habe ich alle tests, berichte etc. Durchgearbeitet und bin auf den cambrigde azur 751 bd gestoßen. Angeschlossen an eine wirklich hervorragende anlage ergab sich folgendes klangbild:Überspitzte höhen, kaum mitten und gesangklang, kaum bass (völlig ohne punch). Optisch durchaus edel und mit wertigem eindruck, klangtechnisch definitiv enttäuschend. Mit dem cambridge azur 751 bd klang unsere anlage kastriert, das gesamte klangbild wurde verfälscht. Zur erläuterung der anforderungen: derzeit nutzen wir einen aaron 1a, daran angeschlossen infinity kappa 8. 2 (bi-wiring am verstärker kreuzverschaltet, um induktion auszuschließen), als klangquelle sony cdp x-707 es. Druckvoll klanglich hervorranged und klar, viel punch (für eine mietwohnung zu viel). In unserem haus ist es jedoch ein wirkliches erlebnis, die anlage einzuschalten und dem wirklich hervorragenden klang zu lauschen.
  4. Rezension bezieht sich auf : Cambridge Audio Azur 751BD Blu-Ray-Player Schwarz

    Auf der suche nach einem sehr guten all-in-one-gerät habe ich alle tests, berichte etc. Durchgearbeitet und bin auf den cambrigde azur 751 bd gestoßen. Angeschlossen an eine wirklich hervorragende anlage ergab sich folgendes klangbild:Überspitzte höhen, kaum mitten und gesangklang, kaum bass (völlig ohne punch). Optisch durchaus edel und mit wertigem eindruck, klangtechnisch definitiv enttäuschend. Mit dem cambridge azur 751 bd klang unsere anlage kastriert, das gesamte klangbild wurde verfälscht. Zur erläuterung der anforderungen: derzeit nutzen wir einen aaron 1a, daran angeschlossen infinity kappa 8. 2 (bi-wiring am verstärker kreuzverschaltet, um induktion auszuschließen), als klangquelle sony cdp x-707 es. Druckvoll klanglich hervorranged und klar, viel punch (für eine mietwohnung zu viel). In unserem haus ist es jedoch ein wirkliches erlebnis, die anlage einzuschalten und dem wirklich hervorragenden klang zu lauschen.
    1. Ich habe mir diesen player gekauft, weil ich ein all-in-one-gerät auf hohem niveau haben wollte. Dies wird auch vollmundig versprochen, aber leider nicht gehalten. Cambridge audio verspricht auch im audiobereich hiend. Also, um beste audioqualität mit cd zu erreichen habe ich, wie in der bedienungsanleitung beschrieben, diesen player analog (chinchkabel) an meinen stereoverstärker marantz pm16 angeschlossen. Die neu gekauften canton reference 7. 2 über bi-wiring angeschlossen und meine lieblings-cd (die ich inn- und auswendig kenne) bereitgelegt. Der hörtest geriet für mich zum horrortrip. Hier hörte sich nichts wie gewohnt an. Insbesondere feine details die nur bei genauem hinhören wahrnehmbar sind z.
      1. Ich habe mir diesen player gekauft, weil ich ein all-in-one-gerät auf hohem niveau haben wollte. Dies wird auch vollmundig versprochen, aber leider nicht gehalten. Cambridge audio verspricht auch im audiobereich hiend. Also, um beste audioqualität mit cd zu erreichen habe ich, wie in der bedienungsanleitung beschrieben, diesen player analog (chinchkabel) an meinen stereoverstärker marantz pm16 angeschlossen. Die neu gekauften canton reference 7. 2 über bi-wiring angeschlossen und meine lieblings-cd (die ich inn- und auswendig kenne) bereitgelegt. Der hörtest geriet für mich zum horrortrip. Hier hörte sich nichts wie gewohnt an. Insbesondere feine details die nur bei genauem hinhören wahrnehmbar sind z.
  5. Rezension bezieht sich auf : Cambridge Audio Azur 751BD Blu-Ray-Player Schwarz

    Das gerät und der nah verwandte oppo bdp-95 sind größere brüder des oppo bdp-93. Funktionell, visuell und klanglich sind sie über die digital-ausgänge identisch, wie auch die tests unterstreichen. Der unnterschied liegt in der audiophilen verarbeitung und der ausstattung mit hochwertigen da-wandlern, was lediglich dem klang über die analog-ausgänge zugute kommt. Und jetzt kommts: wer sich solch ein gerät zulegen will, möchte natürlich auch das entsprechend audiophilste aller formate, die dsd-tracks der sacd, nutzen. Die wandler geben lediglich die cd-spur (pcm-format) der sacd, und das in nicht so guter qualität wieder. Bei dsd bleibt der player stumm, wie ich dann auch in der bedienungsanleitung feststellen durfte. Also wozu ein audiophiler player, wenn die audiophile quelle schlechthin nicht abspielbar ist?wie aus den anderen rezensionen zu erkennen, wird der player oft nur über die digitalausgänge genutzt. Dann ist der oppo bdp-93 ohnehin die wesentlich sinnvollere variante, da die gleiche leistung bei erheblich niedrigerem preis erzielt wird. Wer aber audiophile wandler sucht, dem sei wärmstens der oppo bdp-93 in der nuforce-edition empfohlen. Nicht nur, dass der etwas günstiger ist als der cambridge bzw. Er erfüllt selbstverständlich seinen zweck, indem er alle formate – selbstverständlich auch sacd dsd – auch wild durcheinander gewürfelt voll automatisch umschaltend in gigantischer klangqualität über die von nuforce eingebaute edel-wandlersektion wieder gibt. Dieser fund war bei mir das ende einer verzweifelten suche nach dem eierlegenden wollmilchsau-nachfolger für meinen bis dato klanglich ungeschlagenen pioneer dv-868avi, dessen konzept leider nicht in die bluray-area weitergeführt wurde.
    1. Das gerät und der nah verwandte oppo bdp-95 sind größere brüder des oppo bdp-93. Funktionell, visuell und klanglich sind sie über die digital-ausgänge identisch, wie auch die tests unterstreichen. Der unnterschied liegt in der audiophilen verarbeitung und der ausstattung mit hochwertigen da-wandlern, was lediglich dem klang über die analog-ausgänge zugute kommt. Und jetzt kommts: wer sich solch ein gerät zulegen will, möchte natürlich auch das entsprechend audiophilste aller formate, die dsd-tracks der sacd, nutzen. Die wandler geben lediglich die cd-spur (pcm-format) der sacd, und das in nicht so guter qualität wieder. Bei dsd bleibt der player stumm, wie ich dann auch in der bedienungsanleitung feststellen durfte. Also wozu ein audiophiler player, wenn die audiophile quelle schlechthin nicht abspielbar ist?wie aus den anderen rezensionen zu erkennen, wird der player oft nur über die digitalausgänge genutzt. Dann ist der oppo bdp-93 ohnehin die wesentlich sinnvollere variante, da die gleiche leistung bei erheblich niedrigerem preis erzielt wird. Wer aber audiophile wandler sucht, dem sei wärmstens der oppo bdp-93 in der nuforce-edition empfohlen. Nicht nur, dass der etwas günstiger ist als der cambridge bzw. Er erfüllt selbstverständlich seinen zweck, indem er alle formate – selbstverständlich auch sacd dsd – auch wild durcheinander gewürfelt voll automatisch umschaltend in gigantischer klangqualität über die von nuforce eingebaute edel-wandlersektion wieder gibt. Dieser fund war bei mir das ende einer verzweifelten suche nach dem eierlegenden wollmilchsau-nachfolger für meinen bis dato klanglich ungeschlagenen pioneer dv-868avi, dessen konzept leider nicht in die bluray-area weitergeführt wurde.

Kommentarfunktion ist geschlossen.