Marantz PM6005 Verstärker : Amazing Sound!

Für den preis ist der pm5005 ein echtes schnäppchen. Habe ihn an meiner highend anlage ausprobiert und war erstaunt wie räumlich und gut auflösend dieser verstärker spielt. Aber auch an komponenten in der entsprechenden preisklasse klingt alle art von musik richtig gut. Wer also nicht richtig viel geld ausgeben möchte ist mit dem pm6005 bestens bedient.

Habe den verstärker seit 9 monaten in betrieb. Er funktioniert zuverlässig, ist solide verarbeitet und bringt einen feinen klang (satte bässe sind ohnehin nicht mein ding). Wer weiß, was man sich in dieser preiskategorie erwarten darf, wird nicht enttäuscht werden.

Leistungsstarker verstärker mit top klang. Musste meinen alten technics verstärker ersetzten und habe damit einen tollen ersatz gefunden.

Nothing to complain, it is just perfect for my elac 243. The built in dac is just as good you can expect. It is marantz with capital m.

  • Top Geräte
  • Excellent amp for that price
  • Verstärker von Marantz funktioniert einwandfrei

Marantz PM6005 Verstärker (2x 60 Watt, DAC-Modus)schwarz

I’ve been using a yamaha surround sound av receiver set up as an amplifier for the last few years and have never really been that happy with the sound i got from it. So, a while back, i decided to keep an eye out for new amplifier purely for listening to music. It’s taken quite a while but i stumbled on this one from marantz and can honestly say i have never experienced sound like this at home before. I knew it would be good as i have their cd6004 cd player and liked the quality but i didn’t expect this. I have teufel ultima 40 speakers attached to it. The sound is so clear and crisp its amazing. The bass is really deep, just as i like it. From the oldies to britpop through to the new indie stuff. So far i’ve tried out dark side (of course), various beatles, the rolling stones 40 licks, oasis, and many more.

Habe zwar eine zeit gebraucht, alles so weit zu lernen, damit das radio auch die musik bringt, die ich haben möchte. Für so einen alten mann wie ich bin, ist dies eine echte herausforderung gewesen. Bin zufrieden und lerne täglich mehr.

Ausgehend von einer sich vertiefenden unzufriedenheit mit dem sound aus den vorhandenen boxen – vor allem im vergleich zum genuss mit den beyerdynamic dt-770 kopfhörern, musste ich unbedingt sinnvoll investieren. Der alte yamaha ax 596 – im jahre 2001 ein testsieger – brauchte schon eine weile eine zusätzliche aufforderung, um dem rechten kanal ein signal zu liefern. Also doch erst einen neuen verstärker kaufen und weiter über nubert boxen nachdenken. Will nach heutigem standard heißen, dass er es mit der neutralität nicht so ernst nahm und die untere mitte unnatürlich betont hat. Erste stufe der begeisterung: ungeahnte brillanz, ohne in den höhen zu nerven. Das signal kam da noch vom vorhandenen dac (arcam rpac). Mit toslink in den optischen eingang wurde die zweite stufe gezündet. Was für eine verbesserung gegenüber einem schon hochgelobten und auch von mir geschätzten dac. Die dritte stufe war dann die erkenntnis, dass mit diesem verstärker der unterschied von mp3-320 zu flac kein audiophiles hirngespinst ist, sondern eine üppige milchschaumhaube noch obendrauf auf den tollen klang. Gleich mal sämtliche steely dan alben frisch gerippt und in den puren genuss eingetaucht. Die canton ergo 700dc boxen haben jetzt eine gnadenfrist bekommen, auch wenn die präzision ihrer mitten und die wucht der bässe noch etwas liegen lässt. Der sprung bei vorhandenen soliden boxen war aber gigantisch. Addendum: mein arcam rpac da-wandler ist anders als der integrierte d/a-wandler, aber nicht schlechter. Ich empfinde den arcam jetzt als musikalischer und ausgewogener. Die begeisterung für den internen wandler des marantz kam von der vielleicht leicht übertriebenen darstellung der brillanten höhen, was die bei mp3s unterdrückten frequenzen zusätzlich heraushebt und unmittelbar zu einem völlig neuen hörerlebnis führt. Kombiniert mit den neuen lautsprechern canton vento 880.

Hatte vorher nur durchschnittliche verstärker aber bei diesem ist schon ein deutlicher unterschied zu hören und der preis ist auch ok.

Ich bin absolut begeistert von diesem verstärker. Da leider mein denon pma 860 die flügel gestreckt hatte, musste ein neuer her. Er sollte nicht rauschen, gut auflösen und für den kleinen raum 2 quadral signo avantgarde 70 antreiben. Er gewann sogar gegen den arcam a19 spielend und der musical fidelity m3i spielt keinen deut besser. (er hat nur mehr leistung, die ich aber nicht benötige)Über kopfhörer und über die lautsprecher ist kein rauschen festzustellen. Der phono pre macht seinen dienst ganz ordentlich. Die fernbedienung ist klasse. Sogar funktion mit meinem mission pcm2 cd player und dem marantz cd63 kider klang ist einfach nur fabelhaft für den preis.

Ich hatte bis vor einigen wochen einen verstärker von cec , dazu einen tuner und einen cd player, ebenfalls von cec. Die boxen dazu sind von elac mit dem besonderen hochtöner (fs 137 jet). – – high end) hat nun leider seinen geist aufgegeben. Da cec diese geräte nicht mehr herstellt, hatte ich die qual der wahl eines anderen herstellers. Auch einen av verstärker mit bester stereo qualität, was sich aber als preislich utopisch herausgestellt hat. Vorgestellt hatte ein verkäufer mir einen av verstärker von nad zum schnäppchen von 1750. – € :-)und () bei diesem gespräch hat mir der verkäufer auch den marantz pm 6005 gezeigt, mit der bewertung “bis 1000.

Hat zwar weder einen usb- anschluss noch bluetooth, aber ich habe auch nur einen guten verstärker für meine elac- standboxen gesucht. Die klanglichen kritiken, die bisher geäußert wurden, kann ich nicht bestätigen. Weder zu wenig bass, noch muss man lauter hören, um einen dynamischen klang zu haben.

2 wochen lang intensiv sieben verstärker aus dem preissegment 400-500 eur miteinander verglichen, und für interessierte hier meine eindrücke und ergebnisse zusammengefasst. Als boxen nutze ich ein paar t+a spectrum adl ii, die sind zwar schon 30 jahre alt, aber klingen immer noch recht gut. Sie haben eine impedanz von 8 ohm, sind also relativ unkritisch, was die versorgung mit genügend power angeht. Noch wichtiger als der klang über die boxen ist für mich aber der klang über meine kopfhörer, beyerdynamic t-90, da ich meistens darüber musik höre. Nur um hier einer kritik vorzubeugen: ich habe mich gegen einen speziellen kh-verstärker entschieden, da diese idr keine bass oder höhenregler besitzen, ich diese möglichkeit aber haben will, um den klang ein wenig den verschiedenen musikstilen anpassen zu können, hauptsächlich im bass. Nachdem ich alle geräte über eine verstärkerumschaltbox und mit einem cd-spieler verbunden hatte ging’s los. Mein erster und auch abschließender eindruck beim hören über die boxen:alle verstärker klingen sehr gut und ausgewogen, sowohl meine söhne (die noch wesentlich empfindlichere ohren haben) wie auch ich selbst konnten wirklich kaum unterschiede ausmachen, zumindest bei normaler bis mittlerer lautstärke, d. Die regler waren maximal auf 12 uhr gestellt.

Nachdem mein grundig v 5000 in die jahre gekommen war (nebenbei: ein exzellentes gerät) und ich nun mal kein bastler bin, der elkos austauschen kann u. , war es an der zeit, einen neuen verstärker zu kaufen. Nachdem ich mich eingehend mit dem thema beschäftigt habe, schieden av-receiver für mich aus, da mein schwerpunkt auf musik hören liegt und alle einschlägigen tests, die klanglichen vorteile von “reinen” verstärkern gegenüber av-receivern bestätigen (wie gesagt. Wenn es um’s musik hören geht). Ich habe mich letztendlich für den marantz pm6005 entschieden und bereue dies keinen moment. Sicher gibt es in dieser preisklasse einige gute geräte von mitbewerbern, den ausschlag für den marantz haben letztlich die digitalen eingänge (koaxial und optisch) gegeben. Seltsamerweise ist dies heutzutage alles andere als eine selbstverständlichkeit. Von der relativ “mageren” leistung (2×45 watt an 8 ohm) auf dem papier sollte man sich keinesfalls abschrecken lassen. Ich habe das gefühl, dass es durchaus mehr ist (marantz ist wohl hier auch für understatement bekannt.

Искал очень давно хороший усилитель с хорошим звуком и наконец то нашёл. Были у меня намного дороже ,но звук не тот был yamaha as1000 непонравился пришлось продать. Кто ищет настоящюю хорошую, качественую музыку рекомендую.

Der marantz pm 6005 ist für mich ein idealer verstärker. Der klang ist an meinen mittelgroßen mission-boxen hervorragend. Ich kann sowohl meinen zwanzig jahre alten cd-player über den digitalausgang weiter betreiben wie auch meinen über dreißig jahre alten dual-plattenspieler anschließen. Der netzwerkspieler na 6005 macht die anlage komplett. In zukunft habe ich noch anschlüsse frei. Die bedienung des verstärkers ist intuitiv, sowohl am gerät selbst als auch über die fernbedienung. Das design finde ich sehr ansprechend. Insgesamt kann ich den verstärker absolut empfehlen. Juni: nach über einem jahr im betrieb kann ich meine oben geschilderten erfahrungen nur bestätigen.

Nachdem mein in die jahre gekommener pioneer verstärker sx-221r (aus den 90ern) nicht mehr so ganz 100% funktionsfähig ist habe ich mich auf die suche nach einem ersatz gemacht. Die übliche tour bei begrenztem bugdet durch tests, online shops, vergleichsportale etc. Begann und es war bald klar, dass es ein marantz werden sollte. Das warehouse angebot war verlockend günstig und so bestellte ich das gerät. Die lieferung war fast vollständig (netzkabel fehlte) und der service von amazon bot mir zusätzlich eine ermäßigung an, um mir ersatz zu bestellen. Top-leistung der freundlichen dame vom amazon-service. Ein diceks danke auch an dieser stelle nochmal. Im örtlichen fachhandel war das gerät ca. 150€ teurer als diese online angebot (normalerweise kaufe ich dort, auch wenn es etwas teurer ist, dafür bekomme ich ja auch persönliche beratung und die möglichkeit mir die geräte in ruhe anhören / ausprobieren zu können – da meine entscheidung gefallen war, bin ich natürlich nicht dort hingegangen, um per “danke für die beratung, aber ‘april april’ ich werde doch online kaufen” dem berater die zeit zu stehlen – soviel fairness muss sein)zum verstärker selbst. Das gerät war ohne optische mängel, funktioniert bis heute tadellos und ist für mein gehör überzeugend gut.

Looks good, sounds good,i will highly recommend this amplifier to anybody.

Great wide soundstage, very warm sound. Excellent price/quality ratio. Bass are pulsing deep, mids soft and clear, highs smooth. Overall then sound is rich in all frequencies and lively. Compared to pm8005 highs’re more muffled, but sound’s overall more lively with a more addictive rhythm, more dynamic and a very wide stereophonic effect. The pm6005 includes a dac, gold plated speaker plugs, bi-ampling and banana plug support. Unfortunately was a tiny defect on balance knob that stopped responding correctly so have had to swap it with amazon service. I suggest it to all people want a smoth large soundstage – sound reproduction in an excellent priced and constructed amp.

Ich habe in meiner lehre vor 40 jahren hifi-geräte von blaupunkt und uher repariert. Später in den 80-gern wohnte ich bei einem high-end-studio zur miete und habe einige gute anlagen hören dürfen. Seit dem habe ich nicht mehr so guten sound gehört. An meinen ältlichen infinity 3-wege boxen und den 2-wege mission boxen überzeugt er mit guter räumlichkeit. Die bässe wummern nicht, sondern sind straff. Der direct link vermeidet verfälschungen durch die klangregeltechnik. Die umschaltung der quellen ist intuitiv sowohl von der fernbedienung als auch am großen wahldrehschalter links am verstärker. Die blaue status-leds sind dezent gehalten. Die bauqualität überzeugt auch, so dass das gerät einen durchweg super eindruck macht. Es gibt kein günstigeres mit optischen eingang und umschaltmöglichkeit für 2 boxenpaare.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Marantz PM6005 Verstärker (2x 60 Watt, DAC-Modus)schwarz
Rating
5,0 of 5 stars, based on 26 reviews