Oppo Digital OPPO UDP-203 – Riesen Unterschied zu meinem alten Player.

Preis zu hoch, ein hdr-modus wäre wünschenswert. Hier meine kurzzusammenfassung stand “12. Wurde am “hdmi in” hdr am 25. 2017 in der beta-eu-version udp20xeu-50-0817b implementiert. Positiv:+ inbetriebnahme war einfach, der assistent führt einen gut durch+ beim kauf im dezember 2016 ruckelte es bei hd- und uhd-videos mit 24p. Hdmi-kabeltausch und deaktivieren von bildverbesserern(motion) am tv halfen nicht. 2017 in der aktuellsten beta wurden mittlerweile auch bei 3d die ruckler gefixed. Also laufen für mich die wichtigsten medien mittlerweile absolut ruckelfrei. + video-eq: umfangreiche einstellkombinationen möglich bezüglich kontrast/helligkeit/sättigung.

In wenigen worten beschrieben???eigentlich nicht. Was gibt es zu sagen??optisch sehr gut, perfekt verarbeitet. Technisch ausgereift und schnell. Habe den player jetzt einige tage in betrieb und muss sagen, der beste den ich je hatteladezeite einfach der wahnsinn. Bild und ton in absoluter perfektioner liest alles was ich ihm bis jetzt gegeben habe ohne probleme und präzisepreislich ist er sehr teuer und auch wenn ich mit mir kämpfen musste so viel geld auszugeben ist er einfach genial und ich würde ihn sofort wieder kaufen. Das einzige was mir etwas missfällt ist die fernbedienung, die haptik ist nicht so toll, etwas breit das gute stück und die knöpfe gewöhnungsbedürftig. Aber die beleuchtung wiederum ist sehr gut, fernbedienung ein wenig bewegt und das licht geht an. Klagen auf hohem niveau sag ich da nur.

  • Da geht noch was
  • Preis zu hoch, ein HDR-Modus wäre wünschenswert
  • Oppo UDP-203 vs Samsung K8500

Hallo,seit einer woche bin ich besitzer diesen prachtstück. Betreibe ihm mit pioneer sc lx 59 mit elac dolby atmos anlage und sony 65″ uhd. Inbetriebnahme war super einfach. Anschliessen, einschalten, update durchführen, einstellungen vornehmen – geniessenbild ist ganz toll, ton ebenso. Laufwerk sehr leise, kein lüfter. Gesteuert wir das ganze über die fb vom sony tv. Die hat eine touchfläche von der aus ich alles inkl. Optisch passen die teile sehr gut zusammen. Jetzt muss noch gunug material kommen was sowohl bild wie auch tontechnisch passt. Der player ist zwar teuer aber eine klasse für sich. Alternativen gibt es momentan nicht viele.

In wenigen worten beschrieben???eigentlich nicht. Was gibt es zu sagen??optisch sehr gut, perfekt verarbeitet. Technisch ausgereift und schnell. Habe den player jetzt einige tage in betrieb und muss sagen, der beste den ich je hatteladezeite einfach der wahnsinn. Bild und ton in absoluter perfektioner liest alles was ich ihm bis jetzt gegeben habe ohne probleme und präzisepreislich ist er sehr teuer und auch wenn ich mit mir kämpfen musste so viel geld auszugeben ist er einfach genial und ich würde ihn sofort wieder kaufen. Das einzige was mir etwas missfällt ist die fernbedienung, die haptik ist nicht so toll, etwas breit das gute stück und die knöpfe gewöhnungsbedürftig. Aber die beleuchtung wiederum ist sehr gut, fernbedienung ein wenig bewegt und das licht geht an. Klagen auf hohem niveau sag ich da nur.

Merkmal der OPPO UDP-203, 4K BluRay-Player, Ultra HD

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • 4K Ultra HD-BluRay Player, 4K BluRay

Oppo udp 203 ist im augenblick der beste player am markt seit dem letztem update ist auch dolby vision verfügbarich möchte gar nicht soviel über die eigenschaften schreiben kann man in vielen tests nach lesen aber mit abstand das beste bild und den besten ton den es zur zeit gibter ist nicht der günstigste dafür aber auch kein kunststoff bomber sehr leises laufwerk (nicht hörbar).

Oppo udp 203 ist im augenblick der beste player am markt seit dem letztem update ist auch dolby vision verfügbarich möchte gar nicht soviel über die eigenschaften schreiben kann man in vielen tests nach lesen aber mit abstand das beste bild und den besten ton den es zur zeit gibter ist nicht der günstigste dafür aber auch kein kunststoff bomber sehr leises laufwerk (nicht hörbar).

Riesen unterschied zu meinem alten player. . Ich habe den oppo nicht über amazon bestellt, sondern über ein unternehmen, dass sich mit heimkinobau beschäftigt. Die einrichtung ist kinderleicht und wurde mit einer anweisung für die besten einstellungen geliefert. Da ich keine anderen 4k player als vergleich habe, kann ich nur zum oppo was sagen. 4k hdr quellen werden extrem gut dargestellt und die soundwiedergabe ist auch super. Es ist schon bei mehreren blurays passiert, dass der film einfach gestoppt wurde und der player überhaupt nicht mehr reagierte. Ich konnte den film nur weiter schauen, indem ich den player neu gestartet habe. Ich hoffe, dass dieses problem evtl. Mit einem update behoben werden kann.

Man kann an der anzahl der beobachter einschlägiger angebote des geräts im online-verkauf leicht das große interesse ablesen, das diesem gerät entgegengebracht wird. Oppo baut seit langem sehr gute video-player. Mein erster oppo war ein reiner dvd player, der aus den scheiben beeindruckend viel herausgeholt hat. Nun, nach einem intermezzo mit einem gar nicht mal so üblen panasonic, wurde vorsichtig auf die 4k-zeit mit dem oppo udp-203 eingeschwenkt. Außerdem – das mag vielleicht albern klingen – stört mich an den panasonic/sony/samsung playern das brett-design. Der oppo hat die guten alten rack-maße und passt im hi-fi-turm gegebenenfalls dazwischen. Er wurde beim händler bestellt. Eigentlich ist er viel leichter, als ich erwartet hatte. Schaut man in den innenraum, ist da auch reichlich luft (siehe foto).

Riesen unterschied zu meinem alten player. . Ich habe den oppo nicht über amazon bestellt, sondern über ein unternehmen, dass sich mit heimkinobau beschäftigt. Die einrichtung ist kinderleicht und wurde mit einer anweisung für die besten einstellungen geliefert. Da ich keine anderen 4k player als vergleich habe, kann ich nur zum oppo was sagen. 4k hdr quellen werden extrem gut dargestellt und die soundwiedergabe ist auch super. Es ist schon bei mehreren blurays passiert, dass der film einfach gestoppt wurde und der player überhaupt nicht mehr reagierte. Ich konnte den film nur weiter schauen, indem ich den player neu gestartet habe. Ich hoffe, dass dieses problem evtl. Mit einem update behoben werden kann.

Hallo,seit einer woche bin ich besitzer diesen prachtstück. Betreibe ihm mit pioneer sc lx 59 mit elac dolby atmos anlage und sony 65″ uhd. Inbetriebnahme war super einfach. Anschliessen, einschalten, update durchführen, einstellungen vornehmen – geniessenbild ist ganz toll, ton ebenso. Laufwerk sehr leise, kein lüfter. Gesteuert wir das ganze über die fb vom sony tv. Die hat eine touchfläche von der aus ich alles inkl. Optisch passen die teile sehr gut zusammen. Jetzt muss noch gunug material kommen was sowohl bild wie auch tontechnisch passt. Der player ist zwar teuer aber eine klasse für sich. Alternativen gibt es momentan nicht viele.

Man kann an der anzahl der beobachter einschlägiger angebote des geräts im online-verkauf leicht das große interesse ablesen, das diesem gerät entgegengebracht wird. Oppo baut seit langem sehr gute video-player. Mein erster oppo war ein reiner dvd player, der aus den scheiben beeindruckend viel herausgeholt hat. Nun, nach einem intermezzo mit einem gar nicht mal so üblen panasonic, wurde vorsichtig auf die 4k-zeit mit dem oppo udp-203 eingeschwenkt. Außerdem – das mag vielleicht albern klingen – stört mich an den panasonic/sony/samsung playern das brett-design. Der oppo hat die guten alten rack-maße und passt im hi-fi-turm gegebenenfalls dazwischen. Er wurde beim händler bestellt. Eigentlich ist er viel leichter, als ich erwartet hatte. Schaut man in den innenraum, ist da auch reichlich luft (siehe foto).

Oppo udp-203 vs samsung k8500. So, hier mein testbericht:nochmal zur erinnerung, getestet wurde der samsung k8500 uhd blu ray player gegen den oppo udp-203 uhd blu ray player, ich könnte es mal versuchen die beiden in verschiedenen disziplinen in schulnoten zu bewerten mit kleiner erklärunghaptik/verarbeitungoppo: note 1samsung: note 4+na klar, der oppo zeugt von sehr guter verarbeitungsqualität, das laufwerk öffnet sich fast geräuschlos, in diese kategorie nehme ich auch die beiden fernbedienungen mit rein, die mini-fb von samsung ist eine frechheit, die von oppo hingegen klasse und perfekt für die bedienung im dunkeln, da beleuchtet. Lautstärkeoppo: note 2+samsung: note 3-das herausfahren des laufwerks beim oppo ist richtig schön smooth, beim samsung (bei mir) schleift es hingegen minimal, aber der große unterschied liegt im laden/anlaufen der disc, dort könnte man meinen das beim samsung im laufwerk ein massaker stattfindet (bei manchen discs), beim oppo hingegen auch leicht hörbar, aber so wie es sein sollte und gleichmäßig. Performanceoppo: note 2+samsung: note 3die reaktionszeiten bei der eingabe von befehlen oder das navigieren durchs menü sind beim oppo einen ticken schneller, auch die uhds werden noch schneller geladen, zudem arbeitet der oppo etwas intelligenter, zb wie oben in den kommentaren erwähnt vom menü auf der disc bis zum filmstart. Netzwerkoppo: note 2samsung: note 2das ist wirklich schwierig zu bewerten, wie oben beschrieben macht der oppo da teilweise ein wenig probleme, die ich noch nicht so ganz verstehe, vllt ein softwareproblem, zudem wird meine synology ds1815+ direkt erkannt, sämtliche files werden abgespielt, flac, mkv, hdr etc, auch die automatische umschaltung von 60/50/24 hz funktionieren einwandfrei, beim samsung bekomme ich die syno garnicht erst vor die linse, er findet sie einfach nicht, jedoch hat samsung amazon und netflix app, amazon auch mit hdr möglich, (netflix weiß ich nicht, keinen account mehr dort) daher auch bei beiden in meinen fall die note 2. Tonqualitätoppo: note 1samsung: note 1also, ich meine mir einzubilden das der ton bei originalen uhds beim oppo etwas anders rüberkommt, ich kann aber auch noch nicht einschätzen ob es besser oder schlechter klingt, der samsung macht es auf keinen fall schlechter, hier nehme ich auch die momentanen probleme beim ausgeben des tons über das netzwerk beim oppo mit rein, beim samsung kann ich es leider nicht testen, da ich keinen zugriff auf mein nas bekomme. Bildqualitätoppo: note 1samsung: note 1-das wohl entscheidenste thema, das bild – hier habe ich am längsten gebraucht um eine entscheidung zu treffen. Beimfilm deadpool gab es in meinen augen fast garkeinen unterschied, jedoch hatte ich das gefühl das die bewegungsdarstellung beim samsung sogar besser war, sag etwas flüssiger aus, bei revenant war es dann wieder andersrum. Der film batman v superman war dann das zünglein auf der waage, hier war beim oppo etwas weniger “rieseln/rausch/filmkorn” im bild als beim samsung, der oppo arbeitet das minimal besser heraus, was meinem x5000 sehr entgegen kommt, daher die minimal bessere benotung – das bild ist aber auch von der qualität auf dem medium abhängig, zaubern können beide nicht, vllt mal eine zukünftige darbee version des oppo, aber bis dahin wird noch einige zeit vergehen. Helligkeitsunterschiede hatte ich bei den playern keine.

Preis zu hoch, ein hdr-modus wäre wünschenswert. Hier meine kurzzusammenfassung stand “12. Wurde am “hdmi in” hdr am 25. 2017 in der beta-eu-version udp20xeu-50-0817b implementiert. Positiv:+ inbetriebnahme war einfach, der assistent führt einen gut durch+ beim kauf im dezember 2016 ruckelte es bei hd- und uhd-videos mit 24p. Hdmi-kabeltausch und deaktivieren von bildverbesserern(motion) am tv halfen nicht. 2017 in der aktuellsten beta wurden mittlerweile auch bei 3d die ruckler gefixed. Also laufen für mich die wichtigsten medien mittlerweile absolut ruckelfrei. + video-eq: umfangreiche einstellkombinationen möglich bezüglich kontrast/helligkeit/sättigung.

Oppo udp-203 vs samsung k8500. So, hier mein testbericht:nochmal zur erinnerung, getestet wurde der samsung k8500 uhd blu ray player gegen den oppo udp-203 uhd blu ray player, ich könnte es mal versuchen die beiden in verschiedenen disziplinen in schulnoten zu bewerten mit kleiner erklärunghaptik/verarbeitungoppo: note 1samsung: note 4+na klar, der oppo zeugt von sehr guter verarbeitungsqualität, das laufwerk öffnet sich fast geräuschlos, in diese kategorie nehme ich auch die beiden fernbedienungen mit rein, die mini-fb von samsung ist eine frechheit, die von oppo hingegen klasse und perfekt für die bedienung im dunkeln, da beleuchtet. Lautstärkeoppo: note 2+samsung: note 3-das herausfahren des laufwerks beim oppo ist richtig schön smooth, beim samsung (bei mir) schleift es hingegen minimal, aber der große unterschied liegt im laden/anlaufen der disc, dort könnte man meinen das beim samsung im laufwerk ein massaker stattfindet (bei manchen discs), beim oppo hingegen auch leicht hörbar, aber so wie es sein sollte und gleichmäßig. Performanceoppo: note 2+samsung: note 3die reaktionszeiten bei der eingabe von befehlen oder das navigieren durchs menü sind beim oppo einen ticken schneller, auch die uhds werden noch schneller geladen, zudem arbeitet der oppo etwas intelligenter, zb wie oben in den kommentaren erwähnt vom menü auf der disc bis zum filmstart. Netzwerkoppo: note 2samsung: note 2das ist wirklich schwierig zu bewerten, wie oben beschrieben macht der oppo da teilweise ein wenig probleme, die ich noch nicht so ganz verstehe, vllt ein softwareproblem, zudem wird meine synology ds1815+ direkt erkannt, sämtliche files werden abgespielt, flac, mkv, hdr etc, auch die automatische umschaltung von 60/50/24 hz funktionieren einwandfrei, beim samsung bekomme ich die syno garnicht erst vor die linse, er findet sie einfach nicht, jedoch hat samsung amazon und netflix app, amazon auch mit hdr möglich, (netflix weiß ich nicht, keinen account mehr dort) daher auch bei beiden in meinen fall die note 2. Tonqualitätoppo: note 1samsung: note 1also, ich meine mir einzubilden das der ton bei originalen uhds beim oppo etwas anders rüberkommt, ich kann aber auch noch nicht einschätzen ob es besser oder schlechter klingt, der samsung macht es auf keinen fall schlechter, hier nehme ich auch die momentanen probleme beim ausgeben des tons über das netzwerk beim oppo mit rein, beim samsung kann ich es leider nicht testen, da ich keinen zugriff auf mein nas bekomme. Bildqualitätoppo: note 1samsung: note 1-das wohl entscheidenste thema, das bild – hier habe ich am längsten gebraucht um eine entscheidung zu treffen. Beimfilm deadpool gab es in meinen augen fast garkeinen unterschied, jedoch hatte ich das gefühl das die bewegungsdarstellung beim samsung sogar besser war, sag etwas flüssiger aus, bei revenant war es dann wieder andersrum. Der film batman v superman war dann das zünglein auf der waage, hier war beim oppo etwas weniger “rieseln/rausch/filmkorn” im bild als beim samsung, der oppo arbeitet das minimal besser heraus, was meinem x5000 sehr entgegen kommt, daher die minimal bessere benotung – das bild ist aber auch von der qualität auf dem medium abhängig, zaubern können beide nicht, vllt mal eine zukünftige darbee version des oppo, aber bis dahin wird noch einige zeit vergehen. Helligkeitsunterschiede hatte ich bei den playern keine.

Besten OPPO UDP-203, 4K BluRay-Player, Ultra HD Einkaufsführer

Summary
Review Date
Reviewed Item
OPPO UDP-203, 4K BluRay-Player, Ultra HD
Rating
5,0 of 5 stars, based on 7 reviews