Samsung BD P 2500 Blu-ray-Player : Top-Produkt

Um multimedial in der gegenwart wieder anzukommen erfolgte gegen ende des jahres 2008 die lieferung eines lcd-tv und diversen zuspielgeräten unter denen sich auch der samsung bdp 2500 befand. Von der qualtät und technischen reife, die mittlerweile bei den flachbildschirmen erreicht worden sind, ist man bei bluray-playern noch weit entfernt, denn bis auf die abspielfähigkeit der neuen silberlinge und weitesgehend unbedeutenden online-anbindungen unterliegen sie immer noch den üblichen dvd-playern, die zudem noch weit günstiger zu haben sind. Ich zähle daher ganz trocken die punkte auf, die mir bei diesem player negativ aufgefallen sind:- träges starten und einlesen- hörbare laufwerksgeräusche- für den preis (rund 300 €) bescheidener qualitätseindruck bei materialwahl und verarbeitung- für den preis eine nur durchschnittliche fernbedienungder technische qualitätseindruck fiel leider ebenfalls negativ aus:- filme wurden auch bei deutschem hauptmenü stets im englischen gestartet (nach firmwareupdate behoben)- gelegentliche bild- und tonaussetzer und sehr häufig auch aufhänger treten auf, sogar bei neuen disks, weswegen nun das gerät zur reparatur geschickt wird. Mein fazit: die mängel im kleinen und probleme im großen zeigen mal wieder, dass man bei neuen technologien auch etwas mehr geduld mitbringen sollte. Ohne zweifel ist es eine freude sich bluray-discs und gut skalierte dvds anzusehen, und hierfür bin ich auch bereit den entsprechenden preis für zu entrichten. Aber gleichzeitig sollte auch das qualitätsniveau vorangegangener technologien (entsprechend guter dvd-payer) gehalten werden und nicht auf dem stand billiger noname-produkte absinken. Wer also noch etwas warten kann sollte dies auch tun. Neue geräte, sowohl von samsung als auch der konkurrenz, sind bereits in den pipelines und sollten preislich und qualitativ einiges besser machen. Ich möchte letztlich nochmal betonen, dass es mir nicht um die performance als solche geht – diese ist gut. Ich brauche neben einer guten bild- und tonausgabe keine weitern features, die nicht ein guter dvd-player auch hat.

Ein paar punkte habe ich auszusetzen. Es gab eine zeit, in der es schwierig war ein schwarzes gerät zu besorgen, denn die mode war auf silber design ausgerichtet. Nun hätte ich gerne diesen samsung player in silber, passend zu meiner bestehenden anlage. Fehlanzeigeder käufer wird bevormundet und darf seinem geschmack entsprechend nicht selbst entscheiden. Schade, und leider bieten momentan fast alle hersteller ihre geräte nur in schwarz an. Leider wird ein hdmi kabel nicht mitgeliefert, ganz schön schwach finde ich das. Bonus dvd’s waren leider auch nicht im packet, ist aber nicht schlimm und natürlich keine pflicht für samsung. Ansonsten alles palletti, bild und ton super. Dts-ton bei mir über den optischen ausgang, weil mein yamaha receiver etwas anderes nicht versteht.

Blu-ray-player der spitzenklasse. Ich habe das gerät jetzt seit einem jahr in betrieb und kann nur sagen der player leistet sich keine schwächen, egal was von dem player gefordert wird, ob dvd’s oder blu-ray’s, das bild und der ton sind immer hervorragend. Alleine die preisstabilität des players spicht für sicheine absolute kaufempfehlung.

Eigentlich wollte ich mir insbesondere wegen des preises einen sony holen – allerdings hat mir ein kollege den samsung 2500 empfohlen. Mit blick auf meine weit über 1000 dvd große sammlung eine ausgezeichnete empfehlung. Ich will mich auch nicht mehr groß über die technischen details auslassen, dazu wurde genug gesagt. Nur: via hdmi an meinen philips 42er plasma angeschlossen sind sowohl blu ray als auch dvd eine augenweide; die dvd bleibt in punkto bildqualität kaum hinter der blu ray zurück. Die bildqualität ist so gut, dass die filmstars (zu meiner beruhigung. ) wenigstens 10 jahre älter ausschauen: keine falte und keine pigmentstörung bleiben verborgen. Uneingeschränkte empfehlung für diesen dual player, insbesondere für inhaber einer dvd-sammlung, die man nicht von heute auf morgen durch blu ray ersetzen kann.

  • Absolut überzeugend!
  • Gerät erst beim zweiten Mal “ok”
  • Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis, super DVD- & Blu-Ray-Bild

Samsung BD P 2500 Blu-ray-Player (TrueHD, HDMI 1.3, Ethernet, 7.1 Ausgang) schwarz

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Blu-ray Disc Player
  • HDMI 1.3 Anschluss, USB 2.0, 7.1-Kanal analoger Audio-Ausgang
  • Dolby Digital Plus / Dolby True HD – Wiedergabe
  • Brillante Bildqualität dank HQV-Bildprozessor
  • Lieferumfang: DVD-Recorder, Fernbedienung, Kabel

In sachen blu-ray und dvd-qualität liefert der samsung im wahrsten sinne des wortes großes kino. Es ist samsung hoch anzurechnen, dass man bei der dvd-qualität die gleiche sorgfaltließn ließ, wie man es für blu-ray getan hat. Daher ist der bd-p 2500 sehr gut geeignet, wenn man einen leistungsfähigen dual-player sucht. Durch das firmwareupgrade hat samsung wichtige mulitmediafähigkeiten nachgeliefert. Trotzdem muss man hier abstriche machen. Dass ein player keine mp3- oder jpeg-wiedergabe beherrscht, ist nicht zeitgemäß. Dennoch können wir den bd-p 2500 nur empfehlen, da die bildqualität nahezu brillant ist. Als besonderen bonus bietet samsung momentan eine aktion an, bei der sie zwei blu-rays (i’am legend und ocean’s 13) kostenlos erhalten, wenn sie den player kaufen. Die aktion ist allerdings zeitlich begrenzt.

Gesucht war ein blu-ray player, der neben guter bd wiedergabe auch eine sehr gute darstellung der vorhandenen dvd sammlung hervorbringen sollte. Der reon/hqv chip des samsung bd-2500 spielt hier definitiv in einer anderen liga und die anschaffung hat sich mehr als gelohnt. Würde ohne zu zögern wieder zu diesem modell greifen. ++leider weist der player, entgegen produktinfos, keinen coax-ausgang auf. Als hdmi benutzer kann ich damit leben, aber derlei dinge sollten korrekt ausgewiesen werden.

Ich habe den player nun seit etwa zwei wochen und bin eigentlich rundum zufrieden. Blue-rays sind gestochen scharf und einfach super, aber das habe ich auch nicht anders erwartet. Viel wichtiger ist die frage nach der über die jahre angesammelten dvd sammlung. Hier punktet der player gewaltigdank dem verbauten reon chip stellt er dvds als wunderbares full hd signal über hdmi dar. Mein alter dvd player war zwar auch nicht schlecht aber allein wegen dem analogen ausgang ist er chancenlos gegen den samsungeins darf man nie vergessen: ein guter full hd fernseher ist gnadenloswenn das eingangssignal nicht gut ist sieht es einfach nur grauenhaft ausmit dem p2500 ist man auf der sicheren seite. Und er sieht dabei auch noch sehr gut aus. Das hörbare lüftergeräusch ist tatsächlich etwas nervig macht mir aber nichts aus. Viel lauter und nerviger ist das geratter beim einlesen, das dann aber bei erscheinen des ersten bildes zum glück verstummt. In der preisklasse ist der samsung nach meiner recherche das produkt und da sehe ich über den lüfter großzügig hinweg.

Ich habe sehr lange recherchiert bevor ich mir einen blu-ray player gekauft habe. In der letzten runde waren dann der samsung 2500 und der panasonic bd35, weil ich profil 2. 0 und eine gute dvd-qualität haben wollte. Nachdem ich bei meinem fachhändler bei der vorstellung des bd35 war (panasonic promotion) und ihn direkt neben dem samsung 2500 sah, war klar das es der samsung wird:- blu-ray bild identisch- optisch beide nicht perfekt, aber der samsung gefällt mir besser- dvd-bild deutlich besser als vom panasonicnachteile des samsung:- lüfter etwas lauter, aber noch deutlich leiser als von meinem xe1 und ab 1,5m auch bei stille nicht hörbar- fernbedienung nur mittelmäßig, ist mir aber egal, da ich eine logitech harmony habe- kein interner dts-ma dekoder, ist mir aber auch egal, da mein avr die dekoder hatfazit:der player hat bei mir problemlos alle disks (ca 15 stk) abgespielt, ließt mindestens so schnell ein wie der bd30 und der samsung p1500, hat ein super br und dvd-bild (46″ full-hd plasma) und zeigt auch sonst nirgends schwächen. Wer sich mit der optik anfreunden kann, wird keinen fehlkauf machen. 0 funktioniert auch innerhalb von 2 minuten und sowohl per lan, als auch per usb-stick. Einzig der usb-port ist sehr knapp am lan-port angebracht, sodass man einen dünnen usb-stick benötigt. Update: nach nun über 2 jahren im betrieb muss ich sagen: topo. , die einlesezeiten sind nicht mehr up-to-date, das kann mein sony im sz deutlich schneller, auch die multimediafähigkeiten sind nur rudimentär, aber die bildqualität ist über jeden zweifel erhaben und ich hatte nach mittlerweile über 300 bds noch keine, die er nicht abgespielt hat.

Ich besitze den bd 2500 nun schon ein 3/4 jahr. Die neuste firmeware ist auf den player und er enttäuscht mich immer noch. Ich habe mir diesen player, nur als ersatz von den hdx1 von toshiba angeschafft, wegen den internen reon chip. Er scaliert das dvd bild lange nicht so sauber hoch wie der toshi, es gehört noch mehr dazu, als ein vernünftigen scalerchip einzubauen. Aber immer noch besser wie andere bd player der selben preisklasse. Zu bemängeln ist, das er nicht alle br sauber abspielt. : wall e, x men, illuminati. ) bleibt er hängen oder er überspringt einige kapitel.

Ich habe das gerät seit einer woche. Es gefällt mir von seiner edlen schwarzen “klavierlack-optik” her sehr gut, ist auch nicht so klobig wie der von der modell-reihe her “kleinere” bluray-player-bruder “1500”. Stärken: leiser lüfter, akzeptable einlesezeiten, scharfe bilder bei normalen dvd’s (der reon-hqv-chip von silicon-optics erzeugt hier tatsächlich etwas mehr schärfe als mein konventioneller normal-dvd-sony-player 730). Bei bluray ordentliches bild, könnte meiner meinung nach aber noch etwas schärfer sein als es ist. Aber das kann auch an meinem full-hd toshiba 42-zoll-lcd xv 505 d liegen, mit dem ich abspiele. Der sound ist prima, wobei ich aber nur über die zwei-kanal-stereo-anlage abspiele und somit nicht beurteilen kann, wie der digital-sound ist. Schwächen: das bild ist insgesamt etwas zu dunkel, sowohl bei bluray als auch bei dvd. Besonders fällt das in dunklen bildbereichen auf, wo die durchzeichnung eher gering ist, z. Wenn eine film-szene in der nacht spielt.

Über die bildqualität braucht man eigentlich gar nichts mehr sagen, die ist wirklich sehr gut, egal ob br oder dvd. Allerdings kann ich nicht verstehen, wie man in einem solchen gerät einen so nervtötenden lüfter einbauen kann und zudem noch ein doch recht lautstarkes laufwerk, das nicht nur beim einlesen der disks akustisch deutlich auf sich aufmerksam macht, sondern auch beim kapitelspringen relativ laut zirpt. Der player ist einer der günstigsten mit wirklich gutem bild, aber leider merkt man auch sehr schnell, an welcher stelle hier gespart wurde. Für mich ist dies leider inakzeptabel, daher habe ich den samsung bdp-2500 zurückgegeben. Ginge es nur um die bild- und tonqualität, hätte ich ihn behalten.

Da gab es noch 2 bds dazu (oceans 13 & i am legend). Ich betreibe den player an einem samsung led lcd (le40-a786). Das blu-ray-bild nach dem ersten einschalten ist einfach super. Hätte das nicht gedacht, obwohl ich vorher schon von einigen testberichten gelesen habe, dass das bild super sein soll. Über hdmi angeschlossen funktioniert die anynet (zum steuern aller geräte über eine fernbedienung. Beispiel: am blu-ray-player “play” drücken –>tv wird eingeschalten und wechselt zum richtigen eingang) funktion einwandfrei. (sollte man auch erwarten, da beides samsung-geräte sind. )mich störte am anfang das lüftergeräusch sehr.

Ich habe mir, wenn ich schaue wie lange es bd schon gibt, doch zeit gelassen für den umstieg. Kürzlich war es so weit und dann ging es los. Player vergleichen und reviews lesen bis der kopf qualmte. Für mich viel der samsung in die engere wahl einerseits wegen dem reon chip und andererseits weil ich nen samsung lcd tv besitze und ich anynet benutzen wollte. Die reviews waren meist mehr lob als kritik, doch dann. Solll ich so ein player wirklich kaufen?. Ich bin froh es getan zu haben, denn den hört man so gut wie gar nicht, da muss man mit dem kopf schon direkt am player sein. Möglicherweise war er bei den ersten ausgelieferten player laut, jetzt ist er es jedenfalls nicht mehr.

Hallo, ich habe den bd p 2500 jetzt seit einer woche. Ich habe ihn aus führlich getestet und bin schon eine sehr kritische person mit hohen ansprüchen. Fangen wir mit dem positiven an:display ist top. Nicht zu hell und jederzeit gut ablesbar. Design ebenfalls hervorragendbild: dvd wahnsinn. Der hqv chip ist echt brutal. Was dieser aus normalen dvd’s macht ist irre. Eine schärf und birrianz im bild5 sterne plusbluray: praktisch perfekt. Mehr kann man dazu nicht sagen. Das das bild irgendwie ruckeln soll, oder zu dunkel ist, konnte ich nicht feststellen.

Ich habe mich lange schwer damit getan, überhaupt einen blu ray-player zu erwerben. Schließlich saß der frust der gescheiterten hd dvd-technik noch tief und zudem wusste ich nicht so recht, ob ich nun eine ps3 oder einen stand alone player erwerben soll. Wegen der vorhandenen großen sammlung normaler dvdŽs sowie dem fakt, dass mein av-receiver die neuen ton-formate noch nicht versteht, waren folgende faktoren wichtig bei der auswahl:- bestmögliche dvd-wiedergabe in der normalen preisklasse (ca. 500-600 )- wiedergabe des hd-tons als dts-signalvon einer sehr guten blu ray qualität bin ich in dieser gerätegeneration ausgegangen; ebenso von deutlich schnelleren lade/wiedergabezeiten. Und bei diesen voraussetzungen ist der 2500er samsung eigentlich konkurrenzlos. Zudem ist (zumindest mein gerät) sehr leise und das software-update per usb-stick hat super simpel funktioniertdie hauptkritikpunkte in der fachpresse waren ja, dass er kein mp3 sowie divx wiedergeben kann (erledigt durch softwareupdate) und dass ihm ein eingebauter true hd/dts master-decoder fehlt. Im letzten punkte sehe ich überhaupt kein problem – entweder der av-receiver hat den decoder selber oder aber ich bekomme eh ein problem wegen der tonzuleitung über hdmi 1. 3 (das klappt mit älteren geräten so ohne weiteres nicht immer. ) und in diesen fällen fahre ich mit der schon erwähnten, m. Nur bei samsung vorhandenen dts-umwandlung deutlich besseralso klare 5 sterne an den neuen star in meinem heimkino :-).

Ich habe mich nach langer internetrecherche für den samsung entschieden. Maßgabe war das beste aus unserem fernseher und der soundanlage herauszuholen, die allerdings noch kein hdmi hat. Weiterhin sollten auch herkömmliche dvd’s sehr gut dargestellt werden, da davon auch noch viele geguckt werden. In der favoritenliste hatte ich noch den toshiba dmp bd 35 eg, der mir optisch eigentlich besser gefiel – außerdem hat er eigtl. Alle tondecoder schon integriert, sodass man keinen neuen av receiver bräuchte. Jedoch scheinen alle bluray player die neuen tonformate (dts true hd usw. ) nur über den hdmi ausgang auszugeben, den unser receiver jedoch nicht hat, sodass ‘nur’ 5. 1 wie von der dvd gewohnt möglich ist (über den optischen digitalausgang). Aufgrund dieser tatsache waren die decoder für mich nutzlos und der samsung hatte einen großen vorteil: der integrierte reon chip ,das nahezu beste (in bezahlbaren preisregionen), um dvd’s zu skalieren und an hd flatscreens darzustellen. Ansonsten hat er ja auch alles was das herz begehrt und das design ist auch ganz schick.

Hallo,das bild bei blu-ray ist sehr harmonisch. Das bild bei dvd ist sehr gut da ein reon onbord ist (wie xe-1). Der player hat eine neue firmware die jetzt auch divx/xvid filme auf dvd abspielt und bd-profile 2. Der lüfter ist recht leise und nicht störend.

Vielen dank, samsung, für diesen überragenden blu-ray-playerdank seiner feinen schärfe und der satten, natürlichen farben zaubert er sehr beeindruckende bilder von blu-ray und dvd auf den heimischen bildschirm – überhaupt habe ich die wiedergabe von dvd in einer so guten qualität noch nie gesehen und auch nicht erwartet. Diese qualitäten sind wohl dem hqv-videoprozessor zu verdankenauch die tonqualität beim anschluss über hdmi / bitstream ist durchaus als audiophil zu bezeichnen. Der klang ist sehr ausgewogen, kein frequenzbereich wird überbetont oder vernachlässigt. Somit ist ein sehr entspanntes hören, auch über einen längeren zeitraum und bei gehobener lautstärke, möglich. Wer noch einen älteren av-receiver ohne hdmi-anschlüsse besitzt, kann den ton auch über die 7. 1-analogausgänge oder den optischen digitalausgang ausgeben lassen. Bei letzterer variante wird hd-ton in normalen dts-ton umgewandelt – diese sinnvolle möglichkeit gibt es derzeit nur beim samsung-player. Also, ich bin sehr begeistert vom bd-p2500 und kann ihn deshalb nur wärmstens weiterempfehlen.

Vom preis-leistungsverhältnis her gibt es wohl zur zeit keinen blu-ray-player der ein besseres blid liefert. Auf die vorzüge und nachteile des gerätes gehe ich nicht weiter ein-wurde doch schon alles wichtige erwähnt. Eine anmerkung habe ich dennoch:der player wird in punkto ausstattung überall mit einem optischen und einem koaxialausgang beworben(sogar auf der samsung-homepage). Das stimmt nicht,da der koaxialanschluss nicht vorhanden ist. Ansich keine grosse sache,nur interessant für diejenigen,die,so wie ich,vorher ihre player über koaxialkabel angeschlossen haben. Also,nicht vergessen ein toslinkkabel(lichtleiterkabel)mitzubestellen-natürlich nur die besitzer älterer verstärker ohne hdmi-anschluss. Na dann viel spass mit dem player.

Wir haben den player seit vorgestern im geschäft. Ich habe ihn natürlich gleich ausgepackt und getestet. Wie von samsung gewohnt ist die bildqualität in 1080p mehr als überzeugend. Wenn sie meinen test zum samsung bd-p 1500 gelesen haben, dann wissen sie eigentlich ohnehin schon alles, was es zu diesem gerät zu sagen gibt. Der einzige unterschied dieser beiden geräte ist, daß der samsung bd-p 2500 über analoge 7. Dieses feature ist eigentlich nur interessant für kunden, die über einen älteren receiver verfügen, der noch keine zuspielung über hdmi ermöglicht. Das gerät ist derzeit mit dem profil 1. 1 ausgestattet, samsung hat aber versprochen ein firmware update nachzuliefern, welches den player bd-live fähig machen wird. Was weiterhin fehlt ist ein interner decoder für dts hd master.

Equipment:panasonic th 42 pv 71 – 42 zoll hd-ready plasmayamaha dvd-s1700 mit faroudja dcdi bildverabeitung (hdmi-anschluss mit 1080p)samsung samsung bd p 2500 (hdmi-anschluss mit 1080p)###########1. Blu ray###########auch wenn ich keinen direkten vergleich mit anderen blu-ray-playern habe, das bild ist so wie ich es mir vorgestellt habe: scharf, detailreich und natürlich. Der unterschied zur dvd ist deutlich erkennbar. Der direkte vergleich mit casino rayale auf dvd und blu ray zeigt einen eindeutigen sieger. Ich war mit der dvd-qualität im vorfeld sehr zufrieden, aber was blu ray noch herausholt ist wirklich fantastisch. Kurzum: blu-ray ist absolut empfehlenswert#########################2. Dvd skaliert auf 1080p#########################das bild kommt nicht ganz an die qualität des yamahas dvd-s1700 heran. Was mich persönlich stört, ist die fehlende weichzeichnung / kantenglättung. Das bild auf dem yamaha wirkt natürlicher. Der samsung zeigt bedingt durch die weniger ausgeprägte kantenglättung mehr pixel /treppenstufen.

Das gerät befindet sich nun seit 10 monaten bei mir im einsatz. Es gab probleme mit der wiedergabe von dvds der firma constantin, diese wurden aber durch ein firmware-update vom 7. Die blu-ray’s werden sehr gut dargestellt. Die eigentliche qualität des players liegt aber in seiner hochskalierung (upscaling) von sd-material. Die dvd-darstellung ist einfach nur phantastisch. Habe gestern die dvd “der untergang” mit der blu-ray verglichen: ich kann beim besten willen keine verbesserung bei der blu-ray feststellen. Wer also über eine große dvd-sammlung verfügt, dem sei dieses gerät wärmstens empfohlen.

Nach diversen nachforschungen und empfehlungen habe ich mich für diesen blu-ray-player entschieden. Da ich eine sehr große dvd-sammlung besitze, war es mir wichtig, dass ich ein super bild bei den normalen dvds habe. Meine hohen erwartungen wurden mehr als erfüllt. Das bild ist gestochen scharf und ohne jegliche optische mängel. Bei der star wars episode 3 dvd zb könnte man auf blu-ray kaum ein besseres bild zustande bringen. Super produkt welches man nur empfehlen kann.

Neben dem dicken handbuch findet sich ein quick-install-guide in dem alle verkabelungsmöglichkeiten aufgeführt sind. Der deutsch teil des handbuches ist schnell gelesen und dürfte niemanden vor probleme stellen. Die einstelloptionen sind recht begrenzt, manche menüpunkte aber schlecht übersetzt und in der anleitung nicht weiter erklärtdas gehäuse des player ist recht kurz geraten. Andere geräte darauf abzustellen dürfte unmöglich sein. Die front aus glänzendem schwarzen plastik wirkt nicht sehr hochwertigdas display ist selbst auf “hell” von der 2,5m entfernten couch nicht zu erkennen. Außerdem ignoriert der player gern das er im automatikmodus das display abschalten sollte wenn nicht navigiert wird. Das steuerkreuz auf der rechten seite lässt sich überhaupt nicht beeinflussen und strahlt ununterbrochen sehr hell vor sich hindie menüeinstellungen stellen einen, wie schon erwähnt, nicht vor allzu große rätsel, sind sie doch auch recht spartanisch. Das menü selber ist optisch sehr schlichtfür den hdmi-ausgang ist alles vorhanden. Von der cec-automatik, was aber wohl nur mit samsung-tvs funktioniert, bis zu forced 24p. Auch eine einstellung um 4:3 material letterboxed auf 16:9bbildschirmen wiederzugeben ist vorhanden.

. Möchte nun auch mal meinen senf dazu geben. Ich habe den bd 2500 seit weinachten und auch schon viele blu rays und dvds getestet. Daher kann ich sagen: top qualität. Man merkt wirklich fast nicht mehr ob dvd oder blu ray. Die verarbeitung ist top, einstellungen sind selbst erklärend und anynet klappt auch wunderbar mit (samsung lcd). Das einzig störende ist das zu dunkel geratene display, man kann es manchmal sehr schwer lesen. Aber ansonsten klasse deshalb auch 5 sterne.

Über die wiedergabequalität gibts nichts zu meckern – einfach toll . Leider hat das erste gelieferte gerät macken gehabt und beim zweiten bin ich mir noch immer nicht ganz sicher ob alles ok ist – aber ich werds ziemlich sicher behalten ->->bluray sollte ich im 24 bild modus spielen, da der 30 bild modus zu knistern in der tonwiedergabe neigt->dvds wiederum “wollen” den 30 bild modus->leicht verkratzte dvds will das gerät auch nicht so recht (aber das läßt sich argumentieren)dabei betreibe ich das gerät mit einem samsung le40 tv-gerät – also zumindest die offiziell “empfohlene” kombination (nona). Vielleicht liegts aber auch am vom mir verwendeten 5m kabel ???. (bei den preisen probiere ich andere kabel nur wirklich im notfall aus. )also – im großen und ganzen bin ich zufrieden – die bildqualität ist bei blu-ray und dvd hervorragend – aber ich war derartige zorres bei dvd geräten bisher nicht gewohnt – daher nur 4 sterne.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Samsung BD P 2500 Blu-ray-Player (TrueHD, HDMI 1.3, Ethernet, 7.1 Ausgang) schwarz
Rating
4.8 of 5 stars, based on 35 reviews

Ein Gedanke zu “Samsung BD P 2500 Blu-ray-Player : Top-Produkt

  1. Rezension bezieht sich auf : Samsung BD P 2500 Blu-ray-Player (TrueHD, HDMI 1.3, Ethernet, 7.1 Ausgang) schwarz

    Ist bei meinem gerät die tatsache, dass ich es mir im januar 2009 gekauft habe, mir aus zeitgründen seit dem max. 20 blurays oder dvds in fast 5 jahren. über den player angesehen habe (also quasi unbenutzt) und er gestern einfach während der wiedergabe einer bluray den geist aufgegeben hat. Eine dvd nahm er während der ursachenforschung noch an, aber nach einem weiteren versuch eine bluray einzulegen, blieb es beim einlegen. Jetzt lädt er gar nichts mehr – zeigt nur noch “close” im display an und ‘klackert’ ergebnislos vor sich hin. Für den preis ist das echt der “hammer”. Auch stimme ich hier mit einigen über die langen ladezeiten (als er noch funktionierte) ein, die auch noch von merkwürdigen geräuschen untermalt wurden, die ich bei dieser preisklasse wirklich nicht mehr hören möchte. Sicher machen auch teure geräte geräusche, aber dann sollten sie zumindest leiser sein und dann auch nicht billig klingen.Ich habe zwar nicht gerade die ahnung von lesegeräten für datenträger, aber hier scheint das problem wohl wahrscheinlich am lesekopf zu liegen.
    1. Ist bei meinem gerät die tatsache, dass ich es mir im januar 2009 gekauft habe, mir aus zeitgründen seit dem max. 20 blurays oder dvds in fast 5 jahren. über den player angesehen habe (also quasi unbenutzt) und er gestern einfach während der wiedergabe einer bluray den geist aufgegeben hat. Eine dvd nahm er während der ursachenforschung noch an, aber nach einem weiteren versuch eine bluray einzulegen, blieb es beim einlegen. Jetzt lädt er gar nichts mehr – zeigt nur noch “close” im display an und ‘klackert’ ergebnislos vor sich hin. Für den preis ist das echt der “hammer”. Auch stimme ich hier mit einigen über die langen ladezeiten (als er noch funktionierte) ein, die auch noch von merkwürdigen geräuschen untermalt wurden, die ich bei dieser preisklasse wirklich nicht mehr hören möchte. Sicher machen auch teure geräte geräusche, aber dann sollten sie zumindest leiser sein und dann auch nicht billig klingen.Ich habe zwar nicht gerade die ahnung von lesegeräten für datenträger, aber hier scheint das problem wohl wahrscheinlich am lesekopf zu liegen.
  2. Rezension bezieht sich auf : Samsung BD P 2500 Blu-ray-Player (TrueHD, HDMI 1.3, Ethernet, 7.1 Ausgang) schwarz

    Haben den samsung bd-p2500 seit 15 monaten. Waren über das aussehen sehr erfreut. Können keinen unterschied zwischen einer dvd oder blu-ray feststellen. Die einlesung einer dvd dauert sehr lange. Es gibt sehr laute schaltgeräusche, die man auch in leisen passagen hört. Das Ärgerlichste ist aber,das schon mehrere dvds nicht abgespielt wurden. Zuletzt disneys prince of persia und disneys weihnachtsgeschichte mit jim carrey. “disc kann nicht abgespielt werden,überprüfen sie das tv signal. ” deshalb kann ich nur 2 sterne geben.
    1. Haben den samsung bd-p2500 seit 15 monaten. Waren über das aussehen sehr erfreut. Können keinen unterschied zwischen einer dvd oder blu-ray feststellen. Die einlesung einer dvd dauert sehr lange. Es gibt sehr laute schaltgeräusche, die man auch in leisen passagen hört. Das Ärgerlichste ist aber,das schon mehrere dvds nicht abgespielt wurden. Zuletzt disneys prince of persia und disneys weihnachtsgeschichte mit jim carrey. “disc kann nicht abgespielt werden,überprüfen sie das tv signal. ” deshalb kann ich nur 2 sterne geben.
      1. Das bild ist hervorragend, aber:- das gerät extrem laut. – nachdem einlegen einer blu-ray passiert bei mir häufig garnichts (im display steht dann nach schließen der schublade weiterhin “close” und dann passiert nix mehr. Erst nach aus- und wieder einschalten wird die br gelesen)-filme,wie z. Casino werden gar nicht gestartet. – voreingestellte sprachen werden schlicht weg ignoriert, abgespielt wird immer die englische tonspur)ich habe die neue firmware installiert, genutzt hat das aber nichts. Das gerät werde ich wieder zurückgeben und mich nach was anderen umsehen.
  3. Rezension bezieht sich auf : Samsung BD P 2500 Blu-ray-Player (TrueHD, HDMI 1.3, Ethernet, 7.1 Ausgang) schwarz

    Das bild ist hervorragend, aber:- das gerät extrem laut. – nachdem einlegen einer blu-ray passiert bei mir häufig garnichts (im display steht dann nach schließen der schublade weiterhin “close” und dann passiert nix mehr. Erst nach aus- und wieder einschalten wird die br gelesen)-filme,wie z. Casino werden gar nicht gestartet. – voreingestellte sprachen werden schlicht weg ignoriert, abgespielt wird immer die englische tonspur)ich habe die neue firmware installiert, genutzt hat das aber nichts. Das gerät werde ich wieder zurückgeben und mich nach was anderen umsehen.

Kommentarfunktion ist geschlossen.