Samsung Heimkinosystem Soundbar HW-H751 – Preis/Leistung Stimmt einfach

Wichtig – firmwareupdate durchführen. Hatte mir das system gekauft, angeschlossen und war zunächst enttäuscht. Da hatte die hw-h550 besser geklungen und das, obwohl sie deutlich günstiger ist. Dachte zunächst, dass der subwoofer defekt ist o. ä – alles probiert, aber nichts war zu machen. Das klangergebnis war nicht gut – kein bassdruck – nix. Dann die anleitung durchforstet und etwas von einem firmwareupdate gelesen. Dazu musste ich eine app installieren – warum, weiß nur samsung.Also schnell mal ein lan kabel angeschlossen und die app gestartet – sofort kam der hinweis, dass ein update notwendig ist.

Preis/leistung stimmt einfach. Vorwort:meine frau und ich haben unser wohnzimmer neu eingerichtet und schon kurz nach dem aufbau sind meine träume von einem 5. 1 oder mehr heimkino-systems aus platzgründen leider geplatzt. Also alternative soundbar mit woofer. Trotzdem wollte ich auf folgende punkte wie, hmdi, wlan, bluetooth und vor allem so wenig wie möglich kabel nicht verzichten. Durch recherchen im internet stößt man genau auf 3 kandidaten sonos, teufel und samsung die diesen ansprüchen im bereich soundbar gerecht werden. Die sonos playbar und den dazugehörigen sub habe ich mir im direkten vergleich mit dem samsung system probe gehört und ich musste feststellen, dass die sonos wenn überhaupt klanglich minimal besser war was die höhen angeht. Was aber nicht den doppelt so hohen preis rechtfertigt und dazu noch ohne dts zertifizierung. Zu der teufel kann ich nicht viel sagen außer das sie vom preis zwischen der sonos und der samsung liegt. Aber ich hatte keine lust, 4 wochen auf die soundbar zu warten und dazu gab es das teuflische gerät nur in schwarz.

  • Preis/Leistung Stimmt einfach
  • Vielseitige Soundbar mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Evtl. wichtig – Firmwareupdate durchführen!

Vielseitige soundbar mit gutem preis-leistungs-verhältnis. Vorgeschichte:obwohl ich einen vergleichsweise hochwertiges fernsehgerät aus den series 8 von samsung besitze (samsung ue 46d 8090) hat mich die tonqualität des tv-geräts regelmäßig entgeistert. 1 stereoanlage (kenwood series 21, gute mittelklasse, allerdings in die jahre gekommen) verschaffte besserung. Nachdem ich bei einem guten freund einen yamaha soundprojektor in aktion erlebt habe, war allerdings klar: sourround-sound ist beim filmgenuss eine wirklich feine sache und erfordert heute keine positionierung mehr oder weniger hässlicher kleiner boxen im wohnzimmer. Gekauft habe ich mir zunächst ebenfalls die yamaha ysp-4300 für 1300,00 euro, die bei filmen eine wirklich beeindruckende akkustik bietet. Allerdings kam meine freundin mit einem für mich schlagenden einwand: lösungen in dieser preisklasse sollten heute über eine airplay und idealerweise eine multiroom-funktion verfügen – also ging das schöne teil zurück und es folgte ein anstrengender vergleich diverser lösungen, wobei zunächst canton und sonos ganz vorne waren. Um es kurz zu machen: die canton 900 habe ich klanglich als superb empfunden – allerdings ist die konnektivität eingeschränkt (weder verfügt sie über die möglichkeit der einbindung in ein heimnetzwerk, noch über einen hdmi-anschluss). Letzteres ist auch ein mangel von sonos, deren playbar zusammen mit dem subwoofer (ein plastikbomber in hochglanzoptik) mal eben mit 1400,00 euro zu buche schlägt. Für ein ausbaufähiges audionetzwerk wäre ich bereit gewesen, diesen betrag zu investieren (zumal mich die tonqualität von sonos bei der musikwiedergabe ziemlich überzeugt).

Super sound, power und dynamik. In verbindung mit einem hochwertigen samsung fernseher (hier f8090) unverzichtbar.Uneingeschränkte kaufempfehlung.

Schnelle lieferung, leichter aufbau und installation. Mit am besten gefällt mir die möglichkeit musik vom handy über bluetooth abzuspielen.

Super sound, power und dynamik. In verbindung mit einem hochwertigen samsung fernseher (hier f8090) unverzichtbar.Uneingeschränkte kaufempfehlung.

Vielseitige soundbar mit gutem preis-leistungs-verhältnis. Vorgeschichte:obwohl ich einen vergleichsweise hochwertiges fernsehgerät aus den series 8 von samsung besitze (samsung ue 46d 8090) hat mich die tonqualität des tv-geräts regelmäßig entgeistert. 1 stereoanlage (kenwood series 21, gute mittelklasse, allerdings in die jahre gekommen) verschaffte besserung. Nachdem ich bei einem guten freund einen yamaha soundprojektor in aktion erlebt habe, war allerdings klar: sourround-sound ist beim filmgenuss eine wirklich feine sache und erfordert heute keine positionierung mehr oder weniger hässlicher kleiner boxen im wohnzimmer. Gekauft habe ich mir zunächst ebenfalls die yamaha ysp-4300 für 1300,00 euro, die bei filmen eine wirklich beeindruckende akkustik bietet. Allerdings kam meine freundin mit einem für mich schlagenden einwand: lösungen in dieser preisklasse sollten heute über eine airplay und idealerweise eine multiroom-funktion verfügen – also ging das schöne teil zurück und es folgte ein anstrengender vergleich diverser lösungen, wobei zunächst canton und sonos ganz vorne waren. Um es kurz zu machen: die canton 900 habe ich klanglich als superb empfunden – allerdings ist die konnektivität eingeschränkt (weder verfügt sie über die möglichkeit der einbindung in ein heimnetzwerk, noch über einen hdmi-anschluss). Letzteres ist auch ein mangel von sonos, deren playbar zusammen mit dem subwoofer (ein plastikbomber in hochglanzoptik) mal eben mit 1400,00 euro zu buche schlägt. Für ein ausbaufähiges audionetzwerk wäre ich bereit gewesen, diesen betrag zu investieren (zumal mich die tonqualität von sonos bei der musikwiedergabe ziemlich überzeugt).

Die soundbar mit kabellosem subwoofer ist super. Endlich können wir in jedem raum musik hören und das auch noch kabellos und mit einfacher bedienung. Also, auch etwas für technikmuffel wie wir es sind. Durch das sehr edel und innovativ wirkende aussehen wertet es jeden raum auf und ist ein blickfang. Das preis-/leistungsverhältnis ist ok. So ist musik hören kinderleicht und macht einfach spaßich vergebe fünf sterne.

Top preisleistungsverhältniss mit tollem design. Passt super zu meinem f8000 von samsung und das ganze auch noch kabellos. In meinen augen bietet ein preis von 450 bis 500 euro ein tolles preisleistungsverhältniss und dazu auch noch einen guten sound. Hatte kurz die sonos soundbar, aber anscheinend sind meine ohren nicht in der lage die 600 bis 900 euro aufpreis wahrzunehmen.

Top preisleistungsverhältniss mit tollem design. Passt super zu meinem f8000 von samsung und das ganze auch noch kabellos. In meinen augen bietet ein preis von 450 bis 500 euro ein tolles preisleistungsverhältniss und dazu auch noch einen guten sound. Hatte kurz die sonos soundbar, aber anscheinend sind meine ohren nicht in der lage die 600 bis 900 euro aufpreis wahrzunehmen.

Preis/leistung stimmt einfach. Vorwort:meine frau und ich haben unser wohnzimmer neu eingerichtet und schon kurz nach dem aufbau sind meine träume von einem 5. 1 oder mehr heimkino-systems aus platzgründen leider geplatzt. Also alternative soundbar mit woofer. Trotzdem wollte ich auf folgende punkte wie, hmdi, wlan, bluetooth und vor allem so wenig wie möglich kabel nicht verzichten. Durch recherchen im internet stößt man genau auf 3 kandidaten sonos, teufel und samsung die diesen ansprüchen im bereich soundbar gerecht werden. Die sonos playbar und den dazugehörigen sub habe ich mir im direkten vergleich mit dem samsung system probe gehört und ich musste feststellen, dass die sonos wenn überhaupt klanglich minimal besser war was die höhen angeht. Was aber nicht den doppelt so hohen preis rechtfertigt und dazu noch ohne dts zertifizierung. Zu der teufel kann ich nicht viel sagen außer das sie vom preis zwischen der sonos und der samsung liegt. Aber ich hatte keine lust, 4 wochen auf die soundbar zu warten und dazu gab es das teuflische gerät nur in schwarz.

Wichtig – firmwareupdate durchführen. Hatte mir das system gekauft, angeschlossen und war zunächst enttäuscht. Da hatte die hw-h550 besser geklungen und das, obwohl sie deutlich günstiger ist. Dachte zunächst, dass der subwoofer defekt ist o. ä – alles probiert, aber nichts war zu machen. Das klangergebnis war nicht gut – kein bassdruck – nix. Dann die anleitung durchforstet und etwas von einem firmwareupdate gelesen. Dazu musste ich eine app installieren – warum, weiß nur samsung.Also schnell mal ein lan kabel angeschlossen und die app gestartet – sofort kam der hinweis, dass ein update notwendig ist.

Schnelle lieferung, leichter aufbau und installation. Mit am besten gefällt mir die möglichkeit musik vom handy über bluetooth abzuspielen.

Die soundbar mit kabellosem subwoofer ist super. Endlich können wir in jedem raum musik hören und das auch noch kabellos und mit einfacher bedienung. Also, auch etwas für technikmuffel wie wir es sind. Durch das sehr edel und innovativ wirkende aussehen wertet es jeden raum auf und ist ein blickfang. Das preis-/leistungsverhältnis ist ok. So ist musik hören kinderleicht und macht einfach spaßich vergebe fünf sterne.

Besten Samsung Heimkinosystem Soundbar HW-H751 Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
Samsung Heimkinosystem Soundbar HW-H751
Rating
5,0 of 5 stars, based on 9 reviews