Teufel System 5 THX Select 2-Zertifikat “5 : Sehr gut, ich bin teilweise verblüfft.

Sehr gut, ich bin teilweise verblüfft. . Das system habe ich mir nach langer erwägung zugelegt, da meine anlage durch technische fortschritte und sich geändertem nutzungsverhalten zum stückwerk verkommen ist. So betrieb ich noch magnat vector 6 standlautsprecher, hatte jedoch aufgrund eines defekten verstärkers zu einem viel zu schwachen sourround verstärker gegriffen. Über 15 jahre später nun hatte ich mir den onkyo tx nr900 zugelegt. Hier war der klang schon sehr extrem gesteigert. Die vector hatten in der damaligen baureihe jedoch schon ein problem mit der mitte, ein bereich, der mir wichtiger ist als bass. Da ich jedoch viel serien und filme über die anlage schaue, musste ich abwägen. Nach langem hin und her habe ich mich dann für das teufel system entschieden. Was soll ich sagen, glasklare höhen und saubere mitte. So das es sehr echt klingt, klar und greifbar.

Hallo, habe mir vor kurzem das teufel system 5 thx select 2 bestellt. Alles sehr gut verpackt und in dem schwarz matt spricht die optik für sich. Montage der lautsprecher ist auch sehr einfach und und durch die vorhandenen( ich nenne es mal laschen ) werden nur ein paar schrauben und dübel benötigt. ( natürlich nicht vergessen kabel mit zu bestellen, diese sind nicht dabei) habe außerdem noch jeweils eine 3cm starke marmorplatte (granit tuts auch) unter jeden subwoofer gepackt, da ich laminatboden habe und es dank der wirklich großen subs sonst das sofa verrückt ;-). Jetz zum klang, habe das system an einem onkyo tx nr 929 thx laufen, natürlich erst mal alles eingemessen und auch wirklich alle acht messpunkte genutzt, macht echt was ausals bluray zuspieler dient eine ps4, als erstes direkt ironman i eingeschmissen gleich am anfang als er in dem konvoi fährt und angegriffen wird, sitzt man gefühlt auf dem beifahrersitz, die explosion erschüttert das ganze wohnzimmer ( daher die 3cm platten;-) ) und trotzdem hört man jeden stein zu boden rieseln. Ansonsten höre ich sehr viel filmmusik und soundtracks und was soll ich sagen ich höre töne und feinheiten die mir vorher erspart bliebenhatte vorher ein bose acoustimass 10 mit zusätzlichem zweiten acoustimass modul was sich schon toll anhört, aber das hier ist der wahnsinn, deshalb 5 volle sterne . Natürlich ist ein ordentlicher avr ab der 900€ klassemit ca 160watt von vorteil.

Teufel System 5 THX Select 2-Zertifikat “5.2-Set Cinema” – 5.2-Heimkino-THX-Lautsprecher-Set

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • 5.2-Lautsprecher-Set mit THX Select 2-Lizenz und Doppel-Bass
  • Film-Ton und Musik-Wiedergabe auf THX-Niveau in mittelgroßen & großen Räumen
  • Cinema-Set: Version enthält Dipole für den Rear-Bereich
  • 2 Subwoofer (400 Watt Sinus) mit 300-mm-Tieftönern
  • Präziser Klang aus Flachmembran-Lautsprechern

Genial für die ohren ? das lohnt sich definitiv. 3 anlagen ausprobiert und fündig geworden. Man benötigt jedoch platz ?.

Teufel System 5 THX Select 2-Zertifikat “5.2-Set Cinema” – 5.2-Heimkino-THX-Lautsprecher-Set : Zu teuer – sein geld nicht wert. Ich bin nicht der große schreiber deswegen halt ich mich kurz. Die hinteren boxen muss mann voll aufdrehen damit man was hörtund die bässe sind auch nicht kurz und knackig wie hier beschrieben. Habe im neben zimmer eine schneideranlage stehen mit 4 wege bassreflexboxen von universum die hören sich besser an. Am receiver kann’s nicht liegen weil ich ein onkyo tx-nr 616 habe,aber vielleicht liegt es ja daran das die vorderen boxen nur zwei wege und die hinteren boxen drei wege sind naja, auf jeden fall kann ich die ganzen positiven bewertung nicht verstehen ich bin nicht so zufrieden .

Zu teuer – sein geld nicht wert. Ich bin nicht der große schreiber deswegen halt ich mich kurz. Die hinteren boxen muss mann voll aufdrehen damit man was hörtund die bässe sind auch nicht kurz und knackig wie hier beschrieben. Habe im neben zimmer eine schneideranlage stehen mit 4 wege bassreflexboxen von universum die hören sich besser an. Am receiver kann’s nicht liegen weil ich ein onkyo tx-nr 616 habe,aber vielleicht liegt es ja daran das die vorderen boxen nur zwei wege und die hinteren boxen drei wege sind naja, auf jeden fall kann ich die ganzen positiven bewertung nicht verstehen ich bin nicht so zufrieden .

Gigantisch in doppelter hinsicht. Nicht nur der klang, auch die dimensionierung der lautsprecher und der subwoofer ubertrafen meine erwartungen. Wer ein sehr großes zimmer hat in dem er die anlage aufstellen will wird ganz herrvorragend bedient. Aber wer einen kleinen raum beschallen will sollte sich die maße der lautsprecher genau ansehen und sich überlegen wie er die lautsprecher stellen bzw aufhängen willich habe allerdings auch die anlage auf 7. 2 ausgebaut und das in einem 20quadratmeter großen raum. Das ganze wirkt sehr formatfüllend. Allerdings sind der klang und die effekte genau so gigantisch wie die abmessungen. Der klang bei musik ist glasklar ind die bässe sind einfach trocken ohne wenn und aber. Es klirrt nichts und es schäppert nichts.

Sehr gut, ich bin teilweise verblüfft. . Das system habe ich mir nach langer erwägung zugelegt, da meine anlage durch technische fortschritte und sich geändertem nutzungsverhalten zum stückwerk verkommen ist. So betrieb ich noch magnat vector 6 standlautsprecher, hatte jedoch aufgrund eines defekten verstärkers zu einem viel zu schwachen sourround verstärker gegriffen. Über 15 jahre später nun hatte ich mir den onkyo tx nr900 zugelegt. Hier war der klang schon sehr extrem gesteigert. Die vector hatten in der damaligen baureihe jedoch schon ein problem mit der mitte, ein bereich, der mir wichtiger ist als bass. Da ich jedoch viel serien und filme über die anlage schaue, musste ich abwägen. Nach langem hin und her habe ich mich dann für das teufel system entschieden. Was soll ich sagen, glasklare höhen und saubere mitte. So das es sehr echt klingt, klar und greifbar.

Ich möchte kein roman schreiben, aber das sytem 5 ist jeden cent wert . – 2 subwoofer : trocken, wuchtig, abgrundtief- surround : stimmig- center : klar, warmmein setup : sony hw55, oppo 103, onkyo tx-nr 727.

Ich kann mich meinem vorgänger nur anschliessen. Es ist wirklich der phantastisch. Vorsicht ist geboten für heimkinogänger: es handelt sich um das “5. 2-set concert” hat keine dipole hinten. Da ich auch musik höre, kann ich jedoch das “cinema” system empfehlen. Natürlich mit demrichtigen receiver und “all channels stereo”. ==================ergänzung 19. 1/2 jahr:wir haben jetzt einige filme gesehen, musik gehört und xbox gespielt. Wir haben den onkyo tx-nr616 7. Es ist nach wie vor eine herausforderung, die richtigen einstellungen am receiver und die richtige aufstellung für diese boxen zu finden.

Volle punktzahl – ohne einschränkungen. 2-systems stand als krönung meines keller-heimkino-umbaus auf meiner wunschliste – vor kurzem habe ich mir diesen wunsch endlich erfüllen können. Einige zeit vorher hatte ich mir diese lautsprecher teufel s 500 fcr schwarz satelliten-lautsprecher mit thx select 2-zertifikat – flachmembran-chassis zugelegt, so dass ich jetzt ein ausgewachsenes, klanglich homogenes 7. 2-lautsprechersystem mit thx-zertifikat habe. Vorher hatte ich schwierigkeiten mit meinem alten subwoofer (jamo thx passiv über eine 2*270-watt-endstufe getrieben). Aufgrund von auslöschungen im raum klang der bass nicht mehr so wie nach dem ersten umbau des heimkinos, die platzierung gestaltete sich aufgrund der riesigen größe des jamo-sub sehr schwierig. Diese sorgen bin ich jetzt los – das thx-set von teufel kommt mit gleich zwei wuchtigen subwoofern daher, die jetzt hinter der lücke im trockenbausockel der leinwand aufgestellt sind. Diese sorgen endlich wieder für bassdruck an den richtigen stellen, der die hosenbeine und die bauchdecke zum flattern bringt. Direkt in die trockenbausockelwand eingelassen sind die drei satelliten s-500 fcr, die beiden surround-dipole hängen links und rechts der zweiten zuschauerreihe (dreisitzer) ungefähr in 1,70 metern höhe, die back-surrounds oberhalb des dreisitzers in ungefähr gleicher höhe.

Leistungsreserven und spitzen klangauflösung. . In dieser rezension möchte ich gerne den interessenten zu einer entscheidung verhelfen, die wie ich wissen möchten ob sich die investition lohnt. Bisher hatte ich ein selbst zusammen gestelltes 7. 1 surroundsystem angetrieben von dem onkyo tx-sr 706 thx select 2 receiver. Das gerät bietet also leistung satt (für einen receiver mittlerer preisklasse) und hat mein heimkinozimmer auch mit den alten lautsprechern schon gut in schwingung gebracht. Zwei entscheidende fehler meinerseits haben mein klangvergnügen bisher etwas getrübt. Meine lautsprechersammlung bestand aus zwei standlautsprechern mit einem breiten frequenzspektrum von ca. 35- 35000 hz von magnat, einem centerlautsprecher von canton und den surround- und back-lautsprechern von elac. Die fehler bestanden also zum einen darin unterschiedliche boxen mit einander zu kombinieren und zum anderen vergleichsweise günstige boxen an dem starken receiver einzusetzen.

Genial für die ohren ? das lohnt sich definitiv. 3 anlagen ausprobiert und fündig geworden. Man benötigt jedoch platz ?.

Volle punktzahl – ohne einschränkungen. 2-systems stand als krönung meines keller-heimkino-umbaus auf meiner wunschliste – vor kurzem habe ich mir diesen wunsch endlich erfüllen können. Einige zeit vorher hatte ich mir diese lautsprecher teufel s 500 fcr schwarz satelliten-lautsprecher mit thx select 2-zertifikat – flachmembran-chassis zugelegt, so dass ich jetzt ein ausgewachsenes, klanglich homogenes 7. 2-lautsprechersystem mit thx-zertifikat habe. Vorher hatte ich schwierigkeiten mit meinem alten subwoofer (jamo thx passiv über eine 2*270-watt-endstufe getrieben). Aufgrund von auslöschungen im raum klang der bass nicht mehr so wie nach dem ersten umbau des heimkinos, die platzierung gestaltete sich aufgrund der riesigen größe des jamo-sub sehr schwierig. Diese sorgen bin ich jetzt los – das thx-set von teufel kommt mit gleich zwei wuchtigen subwoofern daher, die jetzt hinter der lücke im trockenbausockel der leinwand aufgestellt sind. Diese sorgen endlich wieder für bassdruck an den richtigen stellen, der die hosenbeine und die bauchdecke zum flattern bringt. Direkt in die trockenbausockelwand eingelassen sind die drei satelliten s-500 fcr, die beiden surround-dipole hängen links und rechts der zweiten zuschauerreihe (dreisitzer) ungefähr in 1,70 metern höhe, die back-surrounds oberhalb des dreisitzers in ungefähr gleicher höhe.

Hallo, habe mir vor kurzem das teufel system 5 thx select 2 bestellt. Alles sehr gut verpackt und in dem schwarz matt spricht die optik für sich. Montage der lautsprecher ist auch sehr einfach und und durch die vorhandenen( ich nenne es mal laschen ) werden nur ein paar schrauben und dübel benötigt. ( natürlich nicht vergessen kabel mit zu bestellen, diese sind nicht dabei) habe außerdem noch jeweils eine 3cm starke marmorplatte (granit tuts auch) unter jeden subwoofer gepackt, da ich laminatboden habe und es dank der wirklich großen subs sonst das sofa verrückt ;-). Jetz zum klang, habe das system an einem onkyo tx nr 929 thx laufen, natürlich erst mal alles eingemessen und auch wirklich alle acht messpunkte genutzt, macht echt was ausals bluray zuspieler dient eine ps4, als erstes direkt ironman i eingeschmissen gleich am anfang als er in dem konvoi fährt und angegriffen wird, sitzt man gefühlt auf dem beifahrersitz, die explosion erschüttert das ganze wohnzimmer ( daher die 3cm platten;-) ) und trotzdem hört man jeden stein zu boden rieseln. Ansonsten höre ich sehr viel filmmusik und soundtracks und was soll ich sagen ich höre töne und feinheiten die mir vorher erspart bliebenhatte vorher ein bose acoustimass 10 mit zusätzlichem zweiten acoustimass modul was sich schon toll anhört, aber das hier ist der wahnsinn, deshalb 5 volle sterne . Natürlich ist ein ordentlicher avr ab der 900€ klassemit ca 160watt von vorteil.

Dieses system ist der hammer . Preis – leistung Überragend. Ich hatte zuvor ein bose acoustimass 10 welches fast soviel gekostet hat wie dieses system hier, das bose system ist zum teufel system ein witz mit anlauf, ich habe noch nie in meinem leben einen solchen qualitätsunterschied gesehen (gehört), die bose boxen wären rein von der leistung und vom klang zum vergleich mit diesem system keine 500€ wert . Die bässe des teufel systems sind knochen trocken und richtig hart dank der 2 wirklich krassen basskisten, die satelitten bringen einen sehr sehr schönen kristallklaren klang hervor ebenso wie die zwei dipole im rear bereich, preis leistung ist bei diesem system fast schon zu gut, ich hatte über 5 jahre gezögert mich für teufel zu entscheiden und da man es bei teufel ja ausprobieren darf, riskierte ich es, und wow, das bose system wurde sofort verkauft. Bei bose bin ich mir nun sicher, das dies nur mit prestige zu tun hat, klanglich sind diese brüllwürfel einfach nur mist.

Ich kann mich meinem vorgänger nur anschliessen. Es ist wirklich der phantastisch. Vorsicht ist geboten für heimkinogänger: es handelt sich um das “5. 2-set concert” hat keine dipole hinten. Da ich auch musik höre, kann ich jedoch das “cinema” system empfehlen. Natürlich mit demrichtigen receiver und “all channels stereo”. ==================ergänzung 19. 1/2 jahr:wir haben jetzt einige filme gesehen, musik gehört und xbox gespielt. Wir haben den onkyo tx-nr616 7. Es ist nach wie vor eine herausforderung, die richtigen einstellungen am receiver und die richtige aufstellung für diese boxen zu finden.

Ich möchte kein roman schreiben, aber das sytem 5 ist jeden cent wert . – 2 subwoofer : trocken, wuchtig, abgrundtief- surround : stimmig- center : klar, warmmein setup : sony hw55, oppo 103, onkyo tx-nr 727.

Leistungsreserven und spitzen klangauflösung. . In dieser rezension möchte ich gerne den interessenten zu einer entscheidung verhelfen, die wie ich wissen möchten ob sich die investition lohnt. Bisher hatte ich ein selbst zusammen gestelltes 7. 1 surroundsystem angetrieben von dem onkyo tx-sr 706 thx select 2 receiver. Das gerät bietet also leistung satt (für einen receiver mittlerer preisklasse) und hat mein heimkinozimmer auch mit den alten lautsprechern schon gut in schwingung gebracht. Zwei entscheidende fehler meinerseits haben mein klangvergnügen bisher etwas getrübt. Meine lautsprechersammlung bestand aus zwei standlautsprechern mit einem breiten frequenzspektrum von ca. 35- 35000 hz von magnat, einem centerlautsprecher von canton und den surround- und back-lautsprechern von elac. Die fehler bestanden also zum einen darin unterschiedliche boxen mit einander zu kombinieren und zum anderen vergleichsweise günstige boxen an dem starken receiver einzusetzen.

Dieses system ist der hammer . Preis – leistung Überragend. Ich hatte zuvor ein bose acoustimass 10 welches fast soviel gekostet hat wie dieses system hier, das bose system ist zum teufel system ein witz mit anlauf, ich habe noch nie in meinem leben einen solchen qualitätsunterschied gesehen (gehört), die bose boxen wären rein von der leistung und vom klang zum vergleich mit diesem system keine 500€ wert . Die bässe des teufel systems sind knochen trocken und richtig hart dank der 2 wirklich krassen basskisten, die satelitten bringen einen sehr sehr schönen kristallklaren klang hervor ebenso wie die zwei dipole im rear bereich, preis leistung ist bei diesem system fast schon zu gut, ich hatte über 5 jahre gezögert mich für teufel zu entscheiden und da man es bei teufel ja ausprobieren darf, riskierte ich es, und wow, das bose system wurde sofort verkauft. Bei bose bin ich mir nun sicher, das dies nur mit prestige zu tun hat, klanglich sind diese brüllwürfel einfach nur mist.