Yamaha R-S500 Stereo Receiver : Ordentlicher Receiver zu einem recht fairen Preis .

Ich habe den receiver nun ein paar wochen und gebe mal meinen senf dazu. Zur zeit nichts besseres am markt. Der klang,meiner ansicht nach das hauptkriterium beim kauf eines hifibausteins,ist “typisch yamaha”. Will sagen sehr offen und spritzig. Wem das zuviel sein sollte kann durch die wahl entsprechender boxen den sound richtung wärmer beeinflussen. In meinem fall habe ich wharfedale diamond 10. Perfektan dieser stelle sei angemerkt das der receiver die möglichkeit des biwirings bietet,in dieser preisregion äusserst selten. Den durchwachsenen radioempfang habe ich nicht überbewertet,das sehe ich eher als zusätzliche berieselungsmöglichkeit zum hauptsächlich cd hören. Ein guter radiotuner kostet allein schon mindestens das gleiche wie der ganze receiver. So what?einen großen kritikpunkt habe ich allerdings:warum hat das gerät keine digitaleingänge(koax oder optisch)?da wurde am falschen ende gespart,deswegen ein punkt abzug. Alles in allem würde ich das gerät jederzeit wieder kaufen.

Ich habe den receiver nun ein paar wochen und gebe mal meinen senf dazu. Zur zeit nichts besseres am markt. Der klang,meiner ansicht nach das hauptkriterium beim kauf eines hifibausteins,ist “typisch yamaha”. Will sagen sehr offen und spritzig. Wem das zuviel sein sollte kann durch die wahl entsprechender boxen den sound richtung wärmer beeinflussen. In meinem fall habe ich wharfedale diamond 10. Perfektan dieser stelle sei angemerkt das der receiver die möglichkeit des biwirings bietet,in dieser preisregion äusserst selten. Den durchwachsenen radioempfang habe ich nicht überbewertet,das sehe ich eher als zusätzliche berieselungsmöglichkeit zum hauptsächlich cd hören. Ein guter radiotuner kostet allein schon mindestens das gleiche wie der ganze receiver. So what?einen großen kritikpunkt habe ich allerdings:warum hat das gerät keine digitaleingänge(koax oder optisch)?da wurde am falschen ende gespart,deswegen ein punkt abzug. Alles in allem würde ich das gerät jederzeit wieder kaufen.

Yamaha R-S500 Stereo Receiver (Apple iPhone/iPod/Bluetooth kompatibel, 2x 105 Watt) silber

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Hohe Leistung von 2 x 105 W (max.), 2 x 75 W (RMS)
  • Variable Loudness-Regelung
  • Pure Direct-Schaltung nutzt kürzeste Signalwege
  • 40-AM/FM-Senderspeicher

Perfekter klang und viel bums. Hy,kurz und bündig: super klang ordentlich kraft super bedinungeinfach zum weiterempfehlenviel spaß mit dem gerätmeine anlage:yamaha r-s500 (verstärker)yamaha cd-s300 (cd-player)yamaha sw700 (woofer)elac 68.

Yamaha R-S500 Stereo Receiver (Apple iPhone/iPod/Bluetooth kompatibel, 2x 105 Watt) silber : Design:ist natürlich immer geschmackssache – aber die bedienungsfront ist schön minimalistisch. Insgesamt ein sehr schickes teil mit guter verarbeitungfunktionen:Übersichtliche funktionenso ziemlich alles über fernbedienung einstellbarvereint “analoge” und “digitale” technik: phono-anschluss + ipod-anschluss vorhanden, sowie natürlich genügend anschlüsse für cd-player etc. Sound:impendance einstellbar: also für 8 ohm lautsprecher genauso geeignet wie für 4 ohm (wer weniger wie 4 ohm hat, braucht diesen verstärker auch nicht. )klemmen für lautsprecher sind gut verarbeitet, einmal angeklemmt sitzt alles (es gibt nichts nervigeres als wenn die kabel bei der kleinsten berührung wieder rausrutschen)sound kommt astrein rüberextra subwoofer-anschluss ist auch vorhanden. –>für musik-genießer vollkommen ausreichend und überzeugend.

Ordentlicher receiver zu einem recht fairen preis. . Wie der titel schon sagt, habe ich einen schönen, neuen, originalverpackten (was in letzter zeit sehr oft und öfter bei hier gekauften produkten nicht der fall ist/war) optisch vielleicht etwas eigenwilligen, aber eigentlich ganz im stil der 80er jahre gehaltenen hifi stereo receiver, erhalten. Bis auf die billig-knöpfe und die sehr billig-fernbed. Aus dem hause 0815 plaste zulieferer crpb, das letzte b steht hier eben für billig, darf man sich nicht beschweren. Auch hier habe ich bereits dank meiner vorrezensenten ja davon gewusst, es wurde mehrfach darauf hingewiesen, darum was solls. Die anschlüsse sind alle da, wo sie lt. Produktbeschreibung sein sollten und auch das gerät selbst macht einen soliden, wertigen, stabilen weil schweren eindruck. Das innenleben habe ich nicht unter die lupe genommen, man will ja schließlich den garantie-/gewährleistungsanspruch nicht verlieren ;-))habe nunmehr den rest meiner hifi anlage noch angeschlossen, als da sind – cd player, tv, blu-ray, ps3. Radio und tv wird signaltechnisch durch einen sat-receiver befeuert, funktioniert tadellos. Ton hätte ich persönlich nicht solche harsche kritik zu äußern wie einige vorredner, aber das ist grundsätzlich schon ein ganz subjektives thema. Ich für meinen teil bin noch beim einhören, bis jetzt konnte ich aber wie gesagt nichts wirklich negatives feststellen. Schwächen und stärken haben alle, man darf hier auch den preis nicht vergessen. Die zwei optionen, die es von yamaha noch gibt, den 300er und den 700er sind, so denke ich, ebenfalls eine Überlegung wert. War der 300er etwas zu schwach und um den mehrpreis des 700er kaufe ich mir einen neuen blu-ray player, der dann meinen in die jahre gekommenen cd-pl. Ersetzen wird, ich denke da an den lg bp 620, der hat auch usb, kann alle meine formate und techn. Den kram, den man eben heute so glaubt zu brauchen (wlan etc. ) ggggg********grundsätzlich glaube ich noch, dass auch die receiver von onkyo eine echte alternative in diesem preissegment darstellen könnten, ganz im speziellen, wenn noch etwas mehr leistung für die boxen gebraucht würde, und es wirklich um jedes watt ginge.

. Ich nutze gerät als verstärker an rft br50. Zuvor hing an den lautsprechern der mittlerweile 12jährige rx396 von yamaha und der war schon eine offenbarung. Der r-s500 ist noch einen tick druckvoller, hochauflösender, gnadenloser. Das muss an der stelle schon gesagt sein. Br50 sind auch nicht hifi – auch wenn’s draufsteht. Das is ein gnadenlos linearer verstärker mit radiofunktion und noch anderen spielereien. Das programmieren des radios nervt etwas, da das mitgelieferte handbuch eher dem entwurf, wie das gerät mal funktionieren sollte, entspricht. Hat man die mühle aber mal am mahlen, hört man jedes korn mit genuss. Das gerät is sicherlich nicht für den massen-bums-hörer, sondern für den, der erleben möchte, was in ausgewählten studios möglich ist, bzw. Was passiert, wenn in großen orchestersälen sowohl musiker als auch techniker ihren job richtig gut drauf haben.

Kraftvoller schöner receiver. Der receiver entspricht meinen vorstellungen, er ist kraftvoll, die installation war einfach, ich habe sogar meinen 30 jahre alten plattenspieler anschließen können.

Das (verhältnismäßig kleine) geld ist hier sehr gut investiert. Mein 36() jahre alter yamaha-receiver hätte repariert werden müssen und so musste endlich einmal was neues her. Ein neuer cd-player sollte es dann auch noch sein. Ich schaute mich also auf dem markt um und war nach kurzer zeit wieder bei yamaha gelandetdas design hatte sich – bis auf die digitale anzeige – nicht wesentlich geändert und (geschmacksache) gefällt mir sehr gut. Ich gebe dann auch mal meinen “senf” dazu:schnelle lieferung. Allerdings nicht über amazon, sondern zusammen mit einem yamaha-cd-player (cd-s300 ) – beide in silber – direkt von woanders per nachnahme (5€ zusätzlich für beide zusammen, ansonsten vsk-frei)ich denke, bei diesem betrag kann man schon mal bei idealo die preise vergleichen. ;o)+ die goldene mitte in der yamaha-serie zwischen r-s300 und r-s700. + leistungsmäßig mit viel luft nach oben. + besticht durch sein funktionell durchdachtes und schlichtes design ohne große schnörkel.

Ein unspektakulärer stereo – receiver – gutes preis / leistungsverhältnis. Nun gut kommen wir zum gerät, die beschriftung auf dem receiver selbst, wie auch auf der fernbedienung ist für senioren nicht geeignet, weil viel zu klein – auch die tasten auf der fb sind recht klein, insbesondere wenn man zwischen tape, cd und tuner umschalten will. Sehr positiv dagegen ist, daß fast alle funktionen am gerät selbst auch ausgeführt werden können – hier ist die beschriftung ebenfalls sehr klein – dafür aber die tasten ein wenig größer und man kann sie aufgrund des abstandes zueinander besser bedienen. Also endlich mal ein gerät, was man auch ohne fb weitesgehend bedienen kann, weil man diese wieder verlegt hat, oder die batterien leer sind. Vom gewicht her sind die einzelnen kg im receiver sehr gut verteilt, da hängt keine seite, er liegt satt auf der unterlage und sieht insgesamt recht wertig aus. Der lautstärkeregler hat keine rasterung und ist sehr feinfühlig, man muß also schon ganz gut mit der hand drehen bis der ton tatsächlich lauter wird – mit der fb geht es dann wesentlich schneller und dynamischer. Die restlichen schalter am gerät sind der preisklasse durchaus angemessen ausgeführt, liegen gut in der hand und lassen sich ebenfalls ruckfrei und feinfühlig bedienen – eben ein klein wenig old-school. Schön wäre es gewesen, wenn die drucktasten einen etwas satteren druckpunkt gehabt hätten. (dann wären wir wahrscheinlich aber auch in einer ganz anderen preisklasse)die wurfantenne, bzw. Die sache mit dem tuner ist eine gewisse pfriemelei, um hier einen sauberen empfang der einzelnen sender zu erhalten, da der tuner sich immer noch “selbst findet / justiert” nachdem die antenne bewegt wurde, muß die antenne ersteinmal ruhig liegen / hängen, bevor man das resultat dann auch tatsächlich hören kann – sonst bleibt er stumm, gibt nichteinmal ein rauschen von sich.

Ich hatte nicht richtig gelesen und mich nur vom preis leiten lassen. Es sollte eigentlich der r-n500 sein. Denn er hat für wenig mehr geld einen netzwerk-player integriert.

Ich habe nach einem ersatz für meinen alten technics verstärker gesucht, der leider kaputt wurde. Ich bin mit dem yamaha sehr zufrieden. Er bietet einen sehr ausgewogenen klang. Weder die höhen noch die tiefen sind übertrieben dargestellt in seinem klangspektrum. Der tuner arbeitet ebenfalls sehr gut. Ausserdem ist er sehr gut verarbeitet und sieht schickt aus. Würde ihn mir jederzeit wieder kaufen.

Sehr gutes gerät, einfach anzuschließen und super zu bedienen. Der sound ist wie erwartet, yamaha typisch, satt und mit intensivem bass.

Ich bin sehr zufrieden mit dem receiver. Ich habe schon den kleineren , den rs-300 im einsatz und muß sagen , der 500er legt noch gut was drauf an leistung.

Habe den r-s500 an standlautsprecher iq- ted 4der klang ist sehr klar und trotzdem tolle bässe. Ich kann den rs500 uneingeschränkt weiter empfehlen.

. Ich nutze gerät als verstärker an rft br50. Zuvor hing an den lautsprechern der mittlerweile 12jährige rx396 von yamaha und der war schon eine offenbarung. Der r-s500 ist noch einen tick druckvoller, hochauflösender, gnadenloser. Das muss an der stelle schon gesagt sein. Br50 sind auch nicht hifi – auch wenn’s draufsteht. Das is ein gnadenlos linearer verstärker mit radiofunktion und noch anderen spielereien. Das programmieren des radios nervt etwas, da das mitgelieferte handbuch eher dem entwurf, wie das gerät mal funktionieren sollte, entspricht. Hat man die mühle aber mal am mahlen, hört man jedes korn mit genuss. Das gerät is sicherlich nicht für den massen-bums-hörer, sondern für den, der erleben möchte, was in ausgewählten studios möglich ist, bzw. Was passiert, wenn in großen orchestersälen sowohl musiker als auch techniker ihren job richtig gut drauf haben.

Klang: etwas höhenlastig, aber sehr detailliert auflösend. Und für den hausgebrauch mehr als ausreichend leistung. Und deshalb genau richtig für mich. Gerät anschließen und fertig, keine tausende von einstellungen notwendig. Nicht mal ein digitaler eingang für den cd-player. Qualtiät: bei dem preis in ordnung.

Lange her, dass ich mir sowas gekauft habe, war eine empfehlung eines bekannten (zählt die bewertung dann doppelt?. ^^), daher alles eher overkill für mich: unglaublich wertig, sound besser als ich raushören kann, edle optik, ein echtes hammerteil.

Das (verhältnismäßig kleine) geld ist hier sehr gut investiert. Mein 36() jahre alter yamaha-receiver hätte repariert werden müssen und so musste endlich einmal was neues her. Ein neuer cd-player sollte es dann auch noch sein. Ich schaute mich also auf dem markt um und war nach kurzer zeit wieder bei yamaha gelandetdas design hatte sich – bis auf die digitale anzeige – nicht wesentlich geändert und (geschmacksache) gefällt mir sehr gut. Ich gebe dann auch mal meinen “senf” dazu:schnelle lieferung. Allerdings nicht über amazon, sondern zusammen mit einem yamaha-cd-player (cd-s300 ) – beide in silber – direkt von woanders per nachnahme (5€ zusätzlich für beide zusammen, ansonsten vsk-frei)ich denke, bei diesem betrag kann man schon mal bei idealo die preise vergleichen. ;o)+ die goldene mitte in der yamaha-serie zwischen r-s300 und r-s700. + leistungsmäßig mit viel luft nach oben. + besticht durch sein funktionell durchdachtes und schlichtes design ohne große schnörkel.

Ich habe mir den receiver gemeinsam mit dem (passenden) cd-player cd-s 300 zugelegt und einige tage getestet. Insgesamt fällt die sehr gute von yamaha gewohnte verarbeitung des geräts auf. Der klangeindruck ist unbestritten auf sehr hohem nivau – so wie man es als yamahakenner erwarten würde. Neben den sehr guten technischen innereien fällt aber vor allem die billige fernbedienung auf, die wer weiß wo gestanzt wurde. Das mutet für yamaha etwas dürftig an. Was mir aber vor allem durch den (geplanten) gemeinsamen betrieb mit dem cd spieler auffiel ist der fehlende netzanschluss für ein weiteres zu schaltendes gerät am receiver. Die daraus resultierende umständliche bedienung beider geräte macht sich deutlich negativ bemerkbar. Trotz des guten klanges ist es ja gerade die bedienung, die man tagtäglich erfährt – schwächen in diesem bereich fallen also permanent auf. Rein theoretisch kann man wohl gewisse funktionen des cd spielers über die fb des receivers nutzen – das klappt bei den üblichen abspielfunktionen auch praktisch.

Sehr gutes gerät, einfach anzuschließen und super zu bedienen. Der sound ist wie erwartet, yamaha typisch, satt und mit intensivem bass.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Yamaha R-S500 Stereo Receiver (Apple iPhone/iPod/Bluetooth kompatibel, 2x 105 Watt) silber
Rating
4,0 of 5 stars, based on 23 reviews

Ein Gedanke zu “Yamaha R-S500 Stereo Receiver : Ordentlicher Receiver zu einem recht fairen Preis .

  1. Rezension bezieht sich auf : Yamaha R-S500 Stereo Receiver (Apple iPhone/iPod/Bluetooth kompatibel, 2x 105 Watt) silber

    Sauberer klang aber kein herz. Der verstärker ist seit ca. 10 monaten bei mir in verwendung. Störend empfinde ich den empfang des tuners. Ich wohne mitten in linz in einem normalen wohngebäude (kein altbau, keine dicken wände) und habe mit der originalen wurfantenne immmer wieder ausfälle. Wenn ich meinen computer einschalte geht gar kein sender mehr. 1,5 meter von der anlage entfernt. Wäre wahrscheinlich relativ leicht zu lösen durch eine antenne mit integrierten verstärker. Verarbeitung und design sind in ordnung, für mich jedoch nur sekundär von bedeutung. Primär geht es um klang und leistung (auch in dieser preisklasse). Alle instrumente, stimmen usw. Werden sehr detailiert und klar wiedergegeben.
    1. Sauberer klang aber kein herz. Der verstärker ist seit ca. 10 monaten bei mir in verwendung. Störend empfinde ich den empfang des tuners. Ich wohne mitten in linz in einem normalen wohngebäude (kein altbau, keine dicken wände) und habe mit der originalen wurfantenne immmer wieder ausfälle. Wenn ich meinen computer einschalte geht gar kein sender mehr. 1,5 meter von der anlage entfernt. Wäre wahrscheinlich relativ leicht zu lösen durch eine antenne mit integrierten verstärker. Verarbeitung und design sind in ordnung, für mich jedoch nur sekundär von bedeutung. Primär geht es um klang und leistung (auch in dieser preisklasse). Alle instrumente, stimmen usw. Werden sehr detailiert und klar wiedergegeben.
      1. Nach einiger suche habe ich mich für den r-s500 entschieden, von der leistung ist er für unser 40qm wohn-/esszimmer zwar schon überdimensioniert, aber so hat man noch reserven nach oben. Der receiver spielt an teufel t500mk2 standboxen und kann klanglich absolut überzeugen, bei zimmerlautstärke wird das gerät dabei nicht mal handwarm auch wenn es mehrere stunden läuft. Die bedienung ist selbsterklärend und die bedienelemente machen einen wertigen eindruck, einzig die regler für bass/höhen/balance sind mir etwas zu leichtgängig, beim staubwischen kann sich da schon mal was verstellen. Ansonsten wie gesagt ein überzeugender receiver.
  2. Nach einiger suche habe ich mich für den r-s500 entschieden, von der leistung ist er für unser 40qm wohn-/esszimmer zwar schon überdimensioniert, aber so hat man noch reserven nach oben. Der receiver spielt an teufel t500mk2 standboxen und kann klanglich absolut überzeugen, bei zimmerlautstärke wird das gerät dabei nicht mal handwarm auch wenn es mehrere stunden läuft. Die bedienung ist selbsterklärend und die bedienelemente machen einen wertigen eindruck, einzig die regler für bass/höhen/balance sind mir etwas zu leichtgängig, beim staubwischen kann sich da schon mal was verstellen. Ansonsten wie gesagt ein überzeugender receiver.
  3. Rezension bezieht sich auf : Yamaha R-S500 Stereo Receiver (Apple iPhone/iPod/Bluetooth kompatibel, 2x 105 Watt) silber

    Habe mir den receiver gekauft, weil mein 34 jahre alte verstärker von yamaha typ a 500 beim umschalten von cd auf tuner oder plattenspieler immer wieder mal hängt. Den neuen hat jetzt meine frau,ich werde den alten behalten und versuchen die knöpfe zum umschalten wieder gangbar zu machen. Der alte verstärker ist mit den bose lautsprächern besser ,bässe-höhen- tiefen. Aber zu empfehlen ist der r-s500 trotzdem.
  4. Rezension bezieht sich auf : Yamaha R-S500 Stereo Receiver (Apple iPhone/iPod/Bluetooth kompatibel, 2x 105 Watt) silber

    Habe mir den receiver gekauft, weil mein 34 jahre alte verstärker von yamaha typ a 500 beim umschalten von cd auf tuner oder plattenspieler immer wieder mal hängt. Den neuen hat jetzt meine frau,ich werde den alten behalten und versuchen die knöpfe zum umschalten wieder gangbar zu machen. Der alte verstärker ist mit den bose lautsprächern besser ,bässe-höhen- tiefen. Aber zu empfehlen ist der r-s500 trotzdem.
    1. Entspricht voll meinen erwartungen. Das silberne design hebt sich wohltuend von der masse der schwarzen geräte ab. Der weiche klang kommt voll zur geltung.
  5. Rezension bezieht sich auf : Yamaha R-S500 Stereo Receiver (Apple iPhone/iPod/Bluetooth kompatibel, 2x 105 Watt) silber

    Entspricht voll meinen erwartungen. Das silberne design hebt sich wohltuend von der masse der schwarzen geräte ab. Der weiche klang kommt voll zur geltung.
  6. Rezension bezieht sich auf : Yamaha R-S500 Stereo Receiver (Apple iPhone/iPod/Bluetooth kompatibel, 2x 105 Watt) silber

    In sachen preis-/leistungfähigkeit kaum zu schlagen. Der r-s 500 ist der mittlere der drei aktuellen stereo-receiver von yamaha im retro-design der späten 1970er jahre. Um es kurz zu sagen, der r-s 500 ist von den dreien (r-s 300, r-s 500, und r-s 700) das angebot mit dem klar besten preis-/leistungsverhältnis. Für rund 300 euro bekommt man grundsolides hifi und eine für die meisten anforderungen mehr als ausreichend potente stereo-endstufe. Die angegebenen 2 x 70 watt bei 8 ohm und 2 x 105 watt bei 4 ohm rms-leistung (beide kanäle ausgesteuert) dürften alle gängigen lautsprecher zwischen 200 und 2000 euro je paar locker bis an ihre grenzen treiben können. Die verarbeitung ist auf einem erfreulich hohen niveau. Das gerät ist recht schwer, was auf ein leistungsfähiges netzteil schließen lässt. Die frontplatte ist massives aluminium in gebürsteter optik. Insgesamt ist das gehäuse sehr gut verschraubt mit präzisen spaltmaßen und ohne gröbere kanten, solide gerätefüße runden das sehr positive bild ab. Die schalter und drehknäufe haben eine hochwertige haptik, einzig der drehregler für die lautstärke könnte ein bisschen solider wirken (‘satter’ in der hand liegen), hier fehlt auch ein kräftiger drehwiderstand.
  7. Rezension bezieht sich auf : Yamaha R-S500 Stereo Receiver (Apple iPhone/iPod/Bluetooth kompatibel, 2x 105 Watt) silber

    In sachen preis-/leistungfähigkeit kaum zu schlagen. Der r-s 500 ist der mittlere der drei aktuellen stereo-receiver von yamaha im retro-design der späten 1970er jahre. Um es kurz zu sagen, der r-s 500 ist von den dreien (r-s 300, r-s 500, und r-s 700) das angebot mit dem klar besten preis-/leistungsverhältnis. Für rund 300 euro bekommt man grundsolides hifi und eine für die meisten anforderungen mehr als ausreichend potente stereo-endstufe. Die angegebenen 2 x 70 watt bei 8 ohm und 2 x 105 watt bei 4 ohm rms-leistung (beide kanäle ausgesteuert) dürften alle gängigen lautsprecher zwischen 200 und 2000 euro je paar locker bis an ihre grenzen treiben können. Die verarbeitung ist auf einem erfreulich hohen niveau. Das gerät ist recht schwer, was auf ein leistungsfähiges netzteil schließen lässt. Die frontplatte ist massives aluminium in gebürsteter optik. Insgesamt ist das gehäuse sehr gut verschraubt mit präzisen spaltmaßen und ohne gröbere kanten, solide gerätefüße runden das sehr positive bild ab. Die schalter und drehknäufe haben eine hochwertige haptik, einzig der drehregler für die lautstärke könnte ein bisschen solider wirken (‘satter’ in der hand liegen), hier fehlt auch ein kräftiger drehwiderstand.

Kommentarfunktion ist geschlossen.