Yamaha AV-Receiver RX-V685 MC schwarz – Netzwerk-Receiver mit außergewöhnlichem 7, Endlich! DER für mich perfekte Verstärker!

By | September 14, 2019

Gerät überträgt super klang am die boxen, für installation z. Von zone 2 ist dir mitgelieferte schnellanleitung allerdings zu wenig. Man muss auch in das handbuch (internet via pdf) schauen.

An sich ein toller av-receiver, vorallem für den preis. Bist auf die menüführung ist die bedienung über die fernbedienung einfach und selbsterklärend, empfehlenswert ist jedoch die bedienung über die dazugehörige app. Leider schaltet sich der receiver nicht immer zu 100% mit dem tv ein (95 von 100 mal funktioniert es). Der klang ist sehr gut, keine klirr geräusche oder Überstreuerung bei hoher lautstärke. Satte bässe und klare höhen, mit meinen boxen von nubert ein wahres klangwunder.

I chosen from denon 1500h and 3500h and this yamaha. I had also ordered pioneer vsx-933-b, but internet seller did not deliver (i assume the product is in end cycle count of existance), so i compared between mentioned avrs above. Finally i decided between yamaha and denon 3500h. I listen with audio tannoy mercury 1. To my ear, yamaha has little bit better sound. Denon plays also well with a lot of accesorries, more inputs than yamaha. Does i recommend to test and you will choose the best for you. Disadvantages: no full printed manual, missing baterries for remote control.

Super av-receiver mit in bild anzeige von details, wie lautstärke. Über airplay ist sogar das cover-bild vorhanden. Installation mit mikrofon super einfach und schnell. Wie müssten ein wenig am pegel nach oben nachjustieren, gab sonst kein surround effekt. Aber auch das ist einfach über das in bild menü über die fernbedienung machbar. 10 minuten eigerichtet und der klang ist schon echt spitze.

4 jahre hat es gedauert, bis ich endlich, durch einen widrigen umstand an meinen perfekten av-verstärker gekommen bin. Leidvoll habe ich mit pioneer av-verstärkern angefangen. Künstlicher ton, keine gute hdmi-steuerung. Dann kam onkyo, ebenfalls damals mit nicht überzeugendem ton und stockender hdmi-steuerung. Denon schien meine letzte rettung. Guter ton, gute hdmi-steuerung bei mäßiger bedienung. Die app ist bis dato heute immer noch ein graus.Denon hat ein major update veröffentlicht, welches bei mir bewirkt, das ich keine musik datein mehr von meinem pc vernünftig abspielen konnte.

Gerät kam schnell und gut verpackt an. Auspacken, anschließen, setup durchführen – fertig. Es hat sofort alles funktioniert. Die fernbedienung ist sehr wertig und super. Alle wesentlichen funktionen durchführbar. Der receiver ersetzt eine samsung komplettanlage mit langen dünnen plastiksäulen. Als boxen habe ich mir die klipsch serie rp 240c, 260f und den neuen sub spl 120 sw gegönnt. Als rear nutze ich noch die säulen von samsung. Bester kinosound (30 qm wohnzimmer) super musikwidergabe.

Key Spezifikationen für Yamaha AV-Receiver RX-V685 MC schwarz – Netzwerk-Receiver mit außergewöhnlichem 7.2 Music Cast Surround-Sound – das Allround-Talent im Heimkino-System – Alexa Sprachsteuerung:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Der kompakte Audio Video Receiver spielt hochauflösende Audioformate von jeder beliebigen Quelle in exzellenter & individuell passender Klangqualität ab – aktuelle Formate werden voll unterstützt
  • Smart Home für Musikliebhaber: Das Yamaha MusicCast System bietet drahtlosen WiFi Zugriff auf die gesamte Musik-Bibliothek und hebt das Hörerlebnis auf ein neues Level – mehr als nur Multiroom!
  • Die YPAO Klangoptimierung analysiert die Raumgegebenheiten & kreiert die jeweils passende Akustik / Dank der Dialog-Lift Funktion sorgt der AV Empfänger für eine realistische Klangkulisse
  • Mithilfe von Cinema on HiFi DSP 3D kann die Akustik einer Konzerthalle originalgetreu vom Fußboden bis zur Decke wiedergegeben werden / Inkl. Phono-Eingang und 2 HDMI Ausgänge für TV & Projektor
  • Lieferumfang: RX V 685 MC A/V-Receiver in Schwarz von Yamaha – inkl. Einmess-Mikrofon / Kompakt-Receiver mit RSC unterstützt HDR, 4K, Dolby Atmos & DTS:X / Einfache Installation dank integriertem GUI

Kommentare von Käufern

“Eher teurer Mainstream mit reichlich Luft nach oben.
, Für reine Musikhörer schlechter Kompromiss
, Perfekter Klang, super usability

Da der hauptverstärker meiner betagten, aber hochwertigen stereoanlage den geist aufgegeben hat, brauchte ich eigentlich nur einen neuen vollverstärker für den anschluss von 2 lautsprecherpaaren und mit einem eingang für phono. Da ich eine vielzahl von peripher-geräten besitze, kam mir der yamaha-receiver optimal vor. Mit seinen 5 hdmi-eingängen und weiteren analog-eingängen ist er für meine bedürfnisse bestens gerüstet. Die dolby-surround-funktionen nutze ich nicht. Ich bin aber begeistert von den vielen sound-möglichkeiten, in denen die akustischen merkmale von bekannten konzertsälen (wiener musikverein) bis zum jazz-keller imitiert werden. Sehr übersichtliche und logisch zu handhabende bedienung trotz der vielseitigkeit der einstellungen.

Hat meine erwartungen erfüllt, was bei yamaha zu erwarten gewesen ist. Daher ist es auch mein drittesyamaha gerät. Allerdings wäre mir ein anderes internetradioportal lieber gewesen. Ansonsten bin ich sehr zufrieden. Yamaha AV-Receiver RX-V685 MC schwarz – Netzwerk-Receiver mit außergewöhnlichem 7.2 Music Cast Surround-Sound – das Allround-Talent im Heimkino-System – Alexa Sprachsteuerung Einkaufsführer

2018 keine unterstützung für nicht auf dem lateinischen alphabet basierende sendernamen von internet-streams?. Das tv zeigt es richtig an, die ios-app zeigt es richtig an. Also kommt es am av schon mal korrekt an. Da wird aber nur “_____” statt “Радио” angezeigt. Und irgendwie glaube ich nicht, daß hier irgendwann ein firmware-update abhilfe schaffen würde. Ist nur ein kleines detail, mit dem av bin ich so weit zufrieden, aber so etwas muß heute echt nicht mehr sein.

Dieser receiver ist vom anfang bis zum ende durchdacht. Vorab bluetooth ausgang hat er. Das yamaha in der soundtechnologie allen anderen herstellern überlegen ist, merkt man auch deutlich an diesen receiver. Insbesondere die soundtechnik im cinema bereich. Die einstellbaren parameter sind vielfältig. Der stromverbrauch ist vergleichsweise gering und das gerät wirdim normalen betrieb nur handwarm. Das ist mein 5 receiver von yamaha über die jahre und alle funktionieren wie am ersten tag. Die fernbedienung ist zwar etwas klobig ,aber für männerhände wie geschnitzt. Der sound lässt sich nach eigenen hörempfinden kreieren und die smartphone app ist als fernbedienung exellent.

Nach jahrzehntelanger treue zu yamaha, musste mal wieder ein neuer receiver her, der möglichst alle neuen technischen features bietet, die ich persönlich benötige oder glaube zu benötigen. Langer rede kurzer sinn: ich bin sehr zufrieden und kann uneingeschränkte kaufempfehlung geben.

Nachdem ich diesen receiver nun ein paar monate besitze möchte ich hier kurz meine eindrücke weitergeben. Mein einsatzszenario ist nicht genau das, wofür der receiver konstruiert ist: ich benutze ihn als reinen stereo-receiver, ausschließlich zur musikwiedergabe. Ich hätte liebend gerne einen stereo-receiver gekauft, wenn es einen stereo-receiver mit guter digitaler frequenzgangkorrektur gäbe. Leider ist das nicht der fall und ich musste einen schlechten kompromiss eingehen. #### positiv fällt auf:- die einmessung der beiden lautsprecherboxen plus subwoofer hat auf anhieb funktioniert und das ergebnis klingt sehr gut, solange es natürlicher ton ist und kein testsignal. – die kaum dokumentierte raumkorrektur für tiefe frequenzen funktioniert ebenfalls. – die fernsteuerung sieht gut aus, ist sehr gut bedienbar und funktioniert auch, wenn man sie nicht direkt auf den receiver richtet. – der receiver sieht relativ unauffällig aus. – die menüoberfläche ist grafisch schön gemacht und nutzt bei full hd auch die volle auflösung. – bei benutzung mit bluetooth-ton von einem android-smartphone werden moderne funktionen wie einschalten bei verbindung, synchronisierte lautstärke und fortsetzung der wiedergabe in der zuletzt benutzten app unterstützt.

Hier gibt es nicht viel zu schreiben, bin einfach begeistert davon, erstklassige verarbeitung, tolles system. Bedienung könnte zwar etwas einfacher sein, ist aber nach der eingewöhnung easy. Installation nach anweisung und es geht nix schief.

Die verarbeitung der front ist tatsächlich leider minderwertig, ebenso wie die ls-klemmen, die nur kleine bananenstecker aufnehmen können. Der receiver erfüllt meine schon recht hohen erwartungen – für höhere ansprüche muss man gleich deutlich höher ins regal greifen. Für den nötigen aufpreis bekommt man aber ein zweites modell oder zwei recht gute regalboxen. Für den gebotenen preis wird hier aber tatsächlich up-to-date-leistung sowohl von der funktion als auch vom sound geliefert. Absoluter kontrapunkt ist die notwendigkeit, den receiver im gleichen subnetz wie handy und server betreiben zu müssenwas ich mir noch wünschen würde wären vorverstärker-ausgänge für surround und rear.

Schnelle lieferung, keine komplikationen.

Der yamaha av-receiver rx-v685 ist der perfekt receiver für mich. Ich hatte vorher den yamaha av-receiver rx-v671 und mit dem war ich schon sehr zufrieden. Den yamaha av-receiver rx-v685 habe ich gekauft, weil mein alter leider nicht dolby-atmos und 4k tauglich war. Der klang mit dolby-atmos ist wirklich beeindruckend.

Intuitivní nastavení celého přístroje, parádní zážítek při poslechu 7. Chybí linka pro vzdálené zapínání/vypínání subwooferu a pokud se woofer neumí sám vypínat je stále zapnutý. Největší chyba zařízení, neumí číst 128 gb usb.Nikde sem se nedočetl, jakou maximální kapacitu podporuje.

Das beste sind die zwei zonen. Ich habe insgesamt neun boxen + subwoofer angeschlossen. Im partymodus läuft die musik im esszimmer und wohnzimmer synchron. Oder man spielt unterschiedliche musik.

Also was soll man sagen, rund um zufrieden.

Gegenüber dem vorgänger 683 hat sich die fernbedienung enorm verbessert, das menü am tv bezüglich der zuspieler wurde leider unübersichtlicher. Insgesamt bin ich aber zufrieden mit dem gerät. Der support von yamaha lässt allerdings was die erreichbarkeit angeht sehr zu wünschen übrig. Schriftlich ist die standart-antwort: werkseinstellungen.

100,- € weniger einen pioneer-receiver, bei dem so gut wie nichts funktioniert hat. Zudem war die “play-fi-software” einfach nur mangelhaft. Jetzt habe ich diesen yamaha und es ist so ein gewaltiger unterschied. Alles hat sofort funktioniert. Wps-einbindung, das verbinden mit der app von yamaha, die um längen besser ist als die von pioneer, alles sofort völlig problemlos. Es lag sogar eine kurzanleitung in papierform vor, mit der ich erst einmal einen kleinen Überblick bekommen habe. Der klang ist selbst bei meinen in die jahre gekommenen canton-boxen sehr gut. Die app gestattet jederzeit eine anpassung der lautsprecher-lautstärke je box und der subwwofer lässt sich in wenigen sekunden justieren; je nach musik-quelle. Das internet-radio gestattete mir sofort entsprechende sender als favorit zu sichern :-).

Ein klasse gerät von yamaha. Mein vorgänger-receiver war auch von yamaha, gab aber nach über 8 jahren einsatz langsam seine lebensgeister auf. Das alte gerät konnte leider unsere 3d signale nicht an den beamer weiterleiten. Der neue receiver kann das – und hat zwei hdmi ausgänge – für unseren fernseher und den beamer.

Nachdem ich den yamaha av-receiver rx-v685 mc schwarz nun einige monate im einsatz habe und immer noch sehr begeistert bin möchte auch ich hier mein feedback zum besten geben. Der klang ist hervorragend, die bildwiedergabe exzellent, die optionalen möglichkeiten geräte zu verbindenden und zu integrieren nahezu unendlich also was will man mehr?das einstellen benötigt etwas zeit und man muss sich mit dem gerät auseinander erzielt dann wirklich hervorragende ergebnisse. Ich würde ihn mir wieder kaufen da unter all diesen aspekten das preis leistungsverhältnis seines gleichen sucht.

Wir haben den artikel mit einer teufel anlage kombiniert und sind sehr zufrieden.

Geräts macht was er soll mal sehen ob das auch noch in drei jahren der fall ist , im moment kann ich es nur weiter empfehlen.

Ich bin von einem denon x2200w zum yamaha gewechselt und gebe hier meine bis dato gesammelten eindrücke wieder. Ich betreibe den yamaha als 5. 0 mit klipsch rp280f front dem dazugehörigen center rp440c und rp 160m surround speakern ohne subwoofer. Die einrichtung war ziemlich selbst erklärend, mit hdmi an den tv, einmessmikrofon anstöpseln auf dem gewohnten hörplatz ausrichten und nach genau einem probe- und einem messvorgang ist das teil auch schon fertig. Ich war zunächst skeptisch,da der denon für selbigen vorgang deutlich mehr messungen durchführt. Das ergebnis überzeugt aber auf ganzer linie. Der yamaha hat sämtliche distanzen präzise erfasst und klingt angenehm luftig, die effekte lösen toll auf, die dialoge sind klar verständlich und bass ist sowohl bei filmen als auch bei musik absolut ausreichend vorhanden. Der denon war sicher auch nicht schlecht, im direkten vergleich klang er bisweilen aber etwas zugeknöpft und fettete im loudness modus die bässe zu stark an. Dämpfte aber bei plötzlichen effekten über den gesamten frequenzbereich extrem bis hin zu einem pumpen der lautstärke. Zwar mittels ref level offset korrigierbar aber auf dauer nervig.

Ich bin von pionier auf yamaha umgestiegen und total begeistert. Sehr übersichtlich und viele einstellmöglichkeiten. Man hat den eindruck hier hat sich jemand gedanken gemacht in bezug auf die bedienung des gerätes. Man kann nicht nur einstellen das man überflüssige eingänge überspringt, dies funktioniert ebenso bei den ganzen internet radio diensten, da ja sicher niemand alle nutzt. So kommt nur das, was man wirklich nutzt. Selbst bei den dsp programmen kann man auswählen welche man beim durchschalten überspringen möchte und welche nicht, wenn man sie nutzen möchte. Man kann 8 szenen programmieren um mit einem tastendruck z. Direkt internet radio zu starten, die wiedergabe vom usb stick oder auch die bluray wiedergabe. Hier schaltet sich direkt der fernseher und der bluray player mit an.

Tolles gerät zusammen mit bowers & wilkins (2×606, htm6, 2x 607). Die sprachverständlichkeit bei filmen und tv ist absolut überragend – auch wegen der einstellungsmöglichkeit “dialog high”. Hatte zuvor einen denon avr-x4500 und einen rotel rsx 1562. Betreibe zudem im selben zimmer einen technics su-g30 mit bowers & wilkins 702s2 im stereobetrieb. Der yamaha ist ideal auch für sportübertragungen. Das einmeßsystem reicht völlig und ist allenfalls minimal schlechter als das des denon. Leistungsreserven sind mit den genannten boxen vollkommen ausreichend – die frontlautsprecher sind bei mir im bi-amping-betrieb angeschlossen. Dsp-programme wie movie etc. Sind nützlich, aber nicht zwingend. Die verarbeitung ist gut, die app ist ungleich besser als von denon oder rotel.

Für die plastikfront silver und plastikstandfüsse schwarz nur ein stern. Ansonsten kein schlechtes gerät. Der preissprung zum rx-a880 rechtfertigt den preis trotzdem nicht. Da der einzige unterschied die gebürstete front/standfuss +5ten fuss und dab+ wäre. Volumenknopf fühlt sich billig an. Bin ich von yamaha nicht gewohnt.

Der rxv685 ist wirklich ein sehr gelungenes gerät und in meinen augen ein absoluter preisleistungskracher. Äußeres:der verstärker sieht wirklich sehr hochwertig aus und fühlt sich trotz plastikfront auch genauso an. Die fernbedienung hat ein gutes gewicht und fühlt sich hochwertig an. Funktionen:hinsichtlich der negativen rezessionen zum nicht vorhanden dab radio; ich finde das überhaupt kein problem, da der verstärker ein internetradio bietet. Ich glaube übrigens nicht, dass ukw in den nächsten 15 jahren sterben wird, da es noch viel zu viele geräte gibt. Offensichtlich hat yamaha auch noch einen grund mittel- und fernwelle radio einzubauen. Eine weckfunktion für den verstärker wäre noch sehr wünschenswert gewesen. Vielleicht kann man das noch über ein update nachreichen. Firmware/appmeine erfahrungen mit heutigen audiogeräten diverser anderer hersteller ist, dass die firmware und die apps so dermaßen träge und fehlerhaft sind, dass die benutzung der geräte zu einer zumutung wird. Bei diesem gerät kann ich wirklich nichts beanstanden. Die app funktioniert wirklich super, die firmware macht keinerlei probleme. (sollte sich hier etwas ändern so werde ich berichten)erste benutzung/bedienungnach dem alles angeschlossen war, hatte ich alle einstellungen durchgearbeitet und den verstärker eingemessen. Das ging wirklich alles super einfach und reibungslos von statten. Die bedienung finde ich sehr wirklich sehr einfach vor allem im angesicht des großen funktionsumfangs.

Hatte vorher einen onkyo tx-nr626, im vergleich dazu ist der yamaha um welten besser. Der klang ist auch bei leiser lautstärke super, das surround gefühl im automatischen modus stets top. Einrichtung und bedienung verliefen ohne kompliziertes gehangel durch schwierige untermenüs und tastenkombinationen. Auch die android app ist intuitiv bedienbar, reagiert schnell und bietet viele wichtige funktionen (setup habe ich bisher nicht gefunden, das könnte in der app hinzugefügt werden). Ich bin sehr zufrieden und habe meine meinung zu onkyo vs. Der onkyo hatte das problem über das viele berichten – irgendwann war hdmi platine kaputt, hoffentlich hat yamaha keine solchen produktverfallbausteine nach der garantie eingebaut. Dab+ ist für mich kein negatives argument :-).

Beginnen wir mit dem, was man als erstes zur hand nehmen sollte. Die bedienungsanleitung ist mäßig strukturiert, viele querverweise sorgen auch nicht gerade für Übersichtlichkeit. Das glossar ist sehr überschaubar, ein stichwortverzeichnis sucht man vergebens. Warum bei der fernbedienung ein drittel der oberfläche nicht mit funktionen bestückt ist, bleibt wohl das geheimnis des entwicklers, hier wäre genügend raum für weitere funktionen gewesen, die nun umständlich an der gerätefront gesucht werden müssen. Dafür hat man im oberen drittel tasten für die bedienung externer geräte positioniert, was auch nicht zur Übersichtlichkeit beiträgt. Auf die beigabe entsprechender batterien hat man großzügig verzichtet. Die schraubklemmen für die lautsprecher wirken sehr filigran und wenig kompakt, hier wurde wohl am material gespart. Das einmessen der lautsprecher sollte man sich einfach schenken. Der gesamte messvorgang ist erstaunlich kurz, dafür aber extrem unpräzise. Trotz mehrfacher messung sind laut messergebnis meine rear-boxen 7 und 11 m vom mikrophonstandort entfernt.

Habe mir das gerät hauptsächlich wegen der sehr gut bewerteten einmessfunktion gekauft. Die taugt leider nicht viel. Zunächst gibt es keine möglichkeit, dem gerät zu verraten was da für lautsprecher angeschlossen sind. In meinem fall hochwertige zweiweg-boxen, die sehr tief abgestimmt sind aber genau deswegen eben auch einen subwoofer benötigen (sie haben aus diesem grunde einen sehr niedrigen wirkungsgrad). Der yamaha “prüft” zunächst die art der angeschlossenen lautsprecher mit recht leisen messtönen und kommt bei diesen kleinen zweiwegern zu dem ergebnis, dass es sich um große boxen handelt – mit dem ergebnis, dass die lautsprecher im bassbereich nicht abgetrennt werden. Folge: sowie man mal etwas gas gibt, schlagen die tmt membranen an – teurer spaß wenn man nicht aufpasst. Meinen 4-zoll breitbändern von tangband (die diesmal korrekt als kleine ls erkannt wurden) verpasst die einmessautomatik 6,5db plus bei 125hz – der sichere tod bei höheren lautstärken. Eigentlich kein all zu großes problem, kann man doch im setup korrigierend eingreifen. Was aber gar nicht geht: der bass, der durch enstsprechende absenkung (mittels hochpassfilter) nicht mehr an die satelliten geschickt wird, wird nicht zum subwoofer geleitet.Einfach mal die satelliten abklemmen und dann hören wie sich der bass verändert wenn man das hochpassfilter verstellt – genau, gar nicht (update nov.

Leider war die sprachverständlichkeit nicht so gut. Besonders bei filmen und musik war gut.

Schon lange yamaha kunde aber auch andere marken probiert. Yamaha weil, viele einstellungen möglich, musiccast+++, toller sound,.

Wollte einen receiver haben, der 4 k unterstützt und auch hoch rechnet. Macht er, und er macht es gut. Dazu zwei hdmi ausgänge und dolby atmos, ich bin super zufrieden.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Yamaha AV-Receiver RX-V685 MC schwarz – Netzwerk-Receiver mit außergewöhnlichem 7.2 Music Cast Surround-Sound - das Allround-Talent im Heimkino-System – Alexa Sprachsteuerung
Rating
4.6 of 5 stars, based on 57 reviews

One thought on “Yamaha AV-Receiver RX-V685 MC schwarz – Netzwerk-Receiver mit außergewöhnlichem 7, Endlich! DER für mich perfekte Verstärker!

  1. 5,0 von 5 Sternen Perfect for these money.
    Good sound, easy configuration. Bluetooth has connectivity through concrete wall.
    1. Farbe: SchwarzStil: Single Verifizierter Kauf
      Good sound, easy configuration. Bluetooth has connectivity through concrete wall.
  2. 1,0 von 5 Sternen Kernfunktion Musiccast völlig unausgereift

    Rezension bezieht sich auf : Yamaha AV-Receiver RX-V685 MC schwarz – Netzwerk-Receiver mit außergewöhnlichem 7.2 Music Cast Surround-Sound – das Allround-Talent im Heimkino-System – Alexa Sprachsteuerung

    Bei den beworbenen streamingfähigkeiten hapert es an mehreren entscheidenden stellen. Playlisten: unsere musiksammlung haben wir lossless auf einem synology nas abgelegt. Werden einzelne titel in der musiccast app in playlisten geführt und neue files der sammlung auf dem nas hinzugefügt, werden die titel der playlisten teilweise nicht mehr abgespielt, bzw. Die app scheint sich den speicherort tatsächlich nicht anhand der ordnernamen, sondern nur position zu merken. Folge ist eine völlig sinnlose verschiebung in den playlisten, die nur durch löschen und neuanlegen der listen korrigiert werden kann. Die app bietet weder die möglichkeit vor- oder zurückzuspulen und zeigt keine restzeit an. Terrestrische radiostationen werden nicht mit namen, sondern frequenz angezeigt. Auch unter favoriten nur frequenzen. Wer merkt sich denn den sender dahinter, wenn via kabel zig sender eingespeist werden?4. Die app scheint sich zur anzeige der titel einer internetdatenbank zu bedienen. Anders kann ich mir nicht erklären, warum die nicht immer übereinstimmt. Warum nicht einfach den namen des ordners oder titels?das sind imho hinlänglich bekannte probleme, die bisher nicht gelöst wurden und zumindest mein nutzererlebnis entscheidend trüben.
    1. Farbe: SchwarzStil: Single
      Bei den beworbenen streamingfähigkeiten hapert es an mehreren entscheidenden stellen. Playlisten: unsere musiksammlung haben wir lossless auf einem synology nas abgelegt. Werden einzelne titel in der musiccast app in playlisten geführt und neue files der sammlung auf dem nas hinzugefügt, werden die titel der playlisten teilweise nicht mehr abgespielt, bzw. Die app scheint sich den speicherort tatsächlich nicht anhand der ordnernamen, sondern nur position zu merken. Folge ist eine völlig sinnlose verschiebung in den playlisten, die nur durch löschen und neuanlegen der listen korrigiert werden kann. Die app bietet weder die möglichkeit vor- oder zurückzuspulen und zeigt keine restzeit an. Terrestrische radiostationen werden nicht mit namen, sondern frequenz angezeigt. Auch unter favoriten nur frequenzen. Wer merkt sich denn den sender dahinter, wenn via kabel zig sender eingespeist werden?4. Die app scheint sich zur anzeige der titel einer internetdatenbank zu bedienen. Anders kann ich mir nicht erklären, warum die nicht immer übereinstimmt. Warum nicht einfach den namen des ordners oder titels?das sind imho hinlänglich bekannte probleme, die bisher nicht gelöst wurden und zumindest mein nutzererlebnis entscheidend trüben.

Comments are closed.